Seit 11:30 Uhr Musiktipps
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 11:30 Uhr Musiktipps
Tagesprogramm Montag, 17. Dezember 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Wege sein
Hörspiel von Judith Lorentz und Britta Steffenhagen
Regie: die Autorinnen
Mit: Britta Steffenhagen, Steffi Kühnert, Hüseyin Ekici u.a.
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: SWR 2011
Länge: 29’59

Betreff
Hörspiel von Britta Steffenhagen
Regie: Judith Lorentz
Produktion: Autorenproduktion 2005
Länge: 12’15

Zwei Hörspiele: Ein Leben nach der Trennung und eine klassische Liebestragödie in Zeiten von E-Mail Kommunikation.

Wege sein
Gerade frisch getrennt, kommt sie mit einem Koffer wieder zu Hause unter, nur für kurze Zeit natürlich – ein Klassiker. Während die Eltern für sie kochen und auf dem Küchentisch liebevolle Nachrichten hinterlassen, macht sie sich ein bisschen verzweifelt auf die Suche nach dem richtigen Mann, einer neuen Wohnung und auch etwas Ruhe in dieser merkwürdigen Zwischenzeit.

Betreff
Eine klassische Liebestragödie in Zeiten der E-Mails.

Britta Steffenhagen, geboren 1976, Autorin, Schauspielerin, Radiojournalistin.
Judith Lorentz, geboren 1974, Regisseurin für Hörspiel und Theater.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Die vergessenen Themen des Jahres 2012: Woran erinnern Sie sich?
Moderation: Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Monument eines Lebens
Die mexikanische Sängerin Chavela Vargas
Moderation: Olga Hochweis

Die Sendung erinnert an die mexikanische Sängerin Chavela Vargas, die im August 2012 im Alter von 93 Jahren verstarb. Kurz zuvor hatte sie noch
das Album "La Luna Grande" als Hommage an Federico Garcia Lorca und seine Gedichte veröffentlicht. Keine zehn Jahre zuvor hatte Chavela Vargas in der Carnegie Hall debütiert. Ein spätes Comeback einer Musikerin, die in den 50er bis 70er Jahren erfolgreich mit eigentlich nur Männern vorbehaltenen traditionellen Rancheras aufgetreten war und viele Dutzende von Schallplatten aufgenommen hatte. Regisseure wie Werner Herzog und Pedro Almodóvar sorgten in den 90er Jahren für die Wiederentdeckung der Chavela Vargas. In dem Julie Taymor-Film "Frida" (2002) über die mexikanische Malerin Frida Kahlo, mit der die Vargas liiert gewesen sein soll, war sie als "La Llorona", als "die Weinende"zu sehen, als Vorbotin des Todes. Wiederentdeckt wurde auf der Leinwand vor allem ihre tiefe, ausdrucksstarke Stimme. Drei Alben erschienen Anfang der 90er Jahre, weitere folgten in den letzten Jahren. Viele Aufnahmen ihrer ungewöhnlichen Karriere werden in den drei Stunden zu hören sein, ebenso Sängerinnen wie Buika oder Lila Downs, die ihr Tribut gezollt haben oder Amparo Sanchez, die man die spanische Chavela Vargas genannt hat.. Außerdem in dieser Nacht: Neuerscheinungen von der Iberischen Halbinsel.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die belgisch-amerikanische Schriftstellerin Marguerite Yourcenar gestorben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Monika Lazar

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Der Trend zur Religion:
eine atheistische Antwort auf die Gretchenfrage
Von Tanja Dückers

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Umzug ins Wintercamp -
Tonnenschwere Seezeichen auf der Ostsee
Von Peter Marx

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Dokumentation
"Gabel statt Skalpell"
DVD-Tipp von Hartwig Tegeler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die belgisch-amerikanische Schriftstellerin Marguerite Yourcenar gestorben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Der Alte und der Wald
Wie das Nationalpark-Vorhaben Steigerwald die Bewohner entzweit
Von Heiner Kiesel

Der Steigerwald in Franken ist der größte intakte zusammenhängende Buchenwald in Mitteleuropa. Er ist größtenteils in Staatsbesitz und soll zum Nationalpark deklariert werden. Gegner des Projekts machen mobil und schrecken nicht davor zurück, Befürworter mit Morddrohungen zu überziehen. Das Mastermind hinter der Nationalparkidee, Georg Sperber, hat auch schon den Bayerischen Wald den Kettensägen entrissen. Sein Schwiegersohn als Forstchef hat eine Art Guerillataktik entwickelt, um das wohl letzte Projekt des Alten zu konterkarieren: Darüber freut sich ein Bürgermeister, der will, dass alles so bleibt wie es immer war.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
u.a. Adventskalender 2012
"Ihr Katerlein kommet"
Gelesen von Max Woithe
Moderation: Ulrike Jährling

Der junge Kater Witzig entdeckt, dass es zwei Weihnachten gibt: eins mit eiligen Menschen und eins mit Liedern und Punsch.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ungeliebter Warner - Der Journalist und Schriftsteller Ahmed Rashid
Von Michael Groth

Verkauf der Ideale? - Die Entwicklung in Tunesien
Von Marc Thörner
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Apokalypse
Die Lust am Untergang
Von Heiner Kiesel

Vier Tage nach dieser Sendung wird die Welt untergehen. So haben es Nostradamus, die Maya und eingeschworene Bibelexegeten vorhergesagt. Dass das Unsinn ist, haben viele Fachleute in den vergangenen Monaten ein ums andere Mal erklärt. Das tat dem allgemeinen Interesse an der Vorstellung vom Ende aller Dinge jedoch keinen Abbruch. Seit Jahrtausenden beschäftigen wir uns intensiv mit unserem Untergang. Warum ist die Vorstellung so prickelnd für den Einzelnen? Das Feature zeigt, welche Funktion apokalyptisches Denken in der Gesellschaft hat und auch, warum es eigentlich ganz okay ist, wenn die Welt untergeht.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Rathausprunksaal Landshut
Aufzeichnung vom 15.12.2012

"Europe and Beyond"

Paul Dukas
Fanfare La Peri

Mark Anthony Turnage
Set To

Georges Bizet
Carmen-Suite
(bearbeitet von Roger Harvey)

Samuel Barber
Mutations from Bach

Simon Wills
Prelude and Fugue for Christmas

George Gershwin
An American in Paris
(bearbeitet von Daniel Guyot)

Mahler Chamber Brass

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Ein perfekter Mord
Von Wolfgang Schorlau
Regie: Günter Maurer
Mit: Frank Stöckle, Udo Rau, Michael Heinsohn, Sabine Niethammer, Wilhelm Schneck, Martin Theuer u.a.
Ton: Herbert Teschner
Produktion: SWR 2009
Länge: 45‘

Eine geniale Mordvariante, ein Krimiautor in Haft und ein lukratives Angebot.

Der erfolgreiche Krimiautor W.S. verbüßt in der Justizvollzugsanstalt Bruchsal eine lebenslange Haftstrafe. Sieben Tage vor der Berufungsverhandlung wird ihm die Nutzung seines Laptops gestattet, um die ihn belastenden Vorgänge noch einmal darzustellen: Den Auftrag, einen perfekten Mord in einem Museum zu recherchieren, bekam er von einem Dr. Müller. Die Mordvariante, die der Autor entwickelte und an seinen Auftraggeber verkaufte, ist genial. Dafür kassierte er ein großzügiges Honorar. Wenig später ermittelte die Polizei in einem Fall, der bis ins Detail der Methode entspricht, die W.S. beschrieben hat.

Wolfgang Schorlau, geboren 1951 in Idar-Oberstein, war Manager in der Computerindustrie. Lebt als freier Autor in Stuttgart. Im Mittelpunkt seiner politischen Kriminalromane steht ein ehemaliger BKA-Ermittler, der als Privatdetektiv arbeitet. Schorlau erhielt 2006 den Deutschen Krimipreis, 2012 den Stuttgarter Krimipreis für ›Die letzte Flucht‹.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

November 2012
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur