Seit 10:05 Uhr Lesart
Donnerstag, 28.01.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart
Tagesprogramm Freitag, 4. Oktober 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Klang/Stadt/Landschaft 1
The Vancouver Soundscape
Von R. Murray Schafer
Fieldrecordings: Howard Broomfield, Bruce Davis, Peter Huse and Colin Miles
Sprecher: Klaus Schöning
Produktion: Simon Fraser University 1973/WDR 1989
Länge: 54‘30

Vor 40 Jahren entstand das erste Großprojekt der Soundscape-Bewegung

Der hörende Mensch kann sich der Geräusch- und Klangkulisse, die ihn umgibt, nicht entziehen. Diese Erkenntnis bewegte den Klangforscher und Musiker Murray Schafer Ende der 1960er-Jahre zur Gründung des World Soundscape Project (WSP). Seither erforscht und dokumentiert er die akustische Umgebung des Menschen. Sein Klang- und Geräuscharchiv ist über die Jahre beständig gewachsen.
Zum 80. Geburtstag von Murray Schafer sendet Deutschlandradio Kultur die erste Arbeit des WSP: "Vancouver Soundscape".
"In diesen Aufnahmen hat jede Sequenz ihre eigene Richtung und ihr eigenes Tempo. Sie sind Teil der Weltsinfonie." (R. Murray Schafer)

R. Murray Schafer, geboren 1933 in Kanada, ist Klangforscher, Autor und Komponist. Seine Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Aktivismus.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Schwarz und Rot sondieren - Wie viel Sozialdemokratisches passt in die künftige Bundesregierung?
Moderation: Dieter Kassel

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Martin Böttcher

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Die Deutsche Bank erhält die Konzession für den Bau und Betrieb der Anatolischen Eisenbahn

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Jörg Machel

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Verunstaltet Eure Namen nicht!
Von Canan Topcu

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Fleischeslust - Vom Überleben als ganz normaler Metzger
Von Ernst-Ludwig von Aster

Heute eröffnet in Köln die weltgrößte Ernährungsmesse "Anuga". Dort werden Neuheiten und Trends der Branche vorgestellt. Ein Trend, den der Deutsche-Fleischerverband in seinem aktuellen Jahresbericht beklagt und der sich in den letzten zehn Jahren beschleunigt hat, ist das anhaltende Metzgereien sterben. Jedes Jahr geben in Deutschland einige hundert Betriebe auf. Entweder sie finden keinen Nachfolger oder sie kapitulieren im Konkurrenzkampf mit den Discountern um die Gunst der fleischliebenden Kunden. Rund ein Viertel der Metzgereien machte in den vergangenen zehn Jahren dicht. Heute wird noch in knapp 15.000 Meisterbetrieben hierzulande Fleisch und Wurst über die Theke gereicht. Tendenz weiter sinkend. Ernst-Ludwig v. Aster über einen Metzgermeister. Seine Lehren aus der Vergangenheit. Und die Rezepte für die Zukunft...

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Brasiliana - Installationen von 1960 bis heute"
Schirn Kunsthalle Frankfurt/Main
Von Natascha Pflaumbaum

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Die Deutsche Bank erhält die Konzession für den Bau und Betrieb der Anatolischen Eisenbahn

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Lokale Leibspeisen - Kulinarische Erkundungen in Deutschland
Von Stefanie Müller-Frank
(Wdh.)

Auf der Suche nach regionalen Spezialitäten, besonderen Rezepten und der dazugehörigen Geschichte war unsere Autorin Stefanie Müller-Frank querfeldein unterwegs. Hat mitgekocht und nachgefragt. Wer hat die Eier in Thüringen verloren, was schummelt sich so ins Allerlei in Leipzig, und wie schmeckt die Berliner Luft? Einige der Fragen, die heute auf den Teller kommen. Ein Ohrenschmaus.

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
Moderation: Ulrike Jährling

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

Die liebliche Ilse
Zur Erinnerung an Ilse Lieblich Losa, die einzige Exilschriftstellerin, die in ihrer neuen Landessprache, portugiesisch, schrieb und dort hochverehrt wird.
Für das jüdische Mädchen aus Buer bei Osnabrück begann in Porto ein zweites Leben.
Von Étienne Roeder

Zum Schabbat: Kantor Estrongo Nachama

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
Was kann man denn noch glauben?
Podiumsdiskussion
- Ralf Meister, Landesbischof der Ev.-Luth. Landeskirche Hannover
- Hans Joachim Meyer, ehemaliger Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken
- Schwester Dr. Lea Ackermann, Ordensschwester und Gründerin der Hilfsorganisation SOLWODI
- Wilhelm Schmid, Philosoph
Moderation: Alexandra Gerlach, Deutschlandradio Kultur
Aufzeichnung vom 17.09.2013 aus der Frauenkirche Dresden

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Stadthalle Chemnitz
Aufzeichnung vom 19.09.2013

Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 ("Pathétique")

Bruno Maderna
Requiem für Soli, Chor und Orchester
(Deutsche Erstaufführung)

Jana Tomsche, Sopran
Katrin Göring, Alt
Bernhard Berchtold, Tenor
Renatus Meszar, Bass
MDR Rundfunkchor
Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz
Leitung: Frank Beermann

22:00 Uhr

Einstand

Jung trifft Jung
Der Tonali Grand Prix 2013
Von Dagmar Penzlin

Wo bleibt das junge Klassik-Publikum? Der Tonali Grand Prix in Hamburg versucht gegenzusteuern. Jugendliche sind hier in den gesamten Wettbewerb eingebunden. Als Schülermanager, die an ihrer Schule ein Vorkonzert zum Wettbewerb organisieren, als Schülerjury oder als Teilnehmer am sogenannten TuttiContest. Zum Wettbewerb gehört es aber auch, dass die Nachwuchssolisten ihre Interpretationen anmoderieren. In diesem Jahr spielten junge Pianisten um den hochdotierten ersten Preis.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Oktober 2013
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

Reihe: Wirklichkeit im RadioKing George
King George im Frankfurter Bahnhofsviertel (1981) (picture alliance / dpa / Roland Witschel)

Eine Parallelgesellschaft im Jahr 1976. In der Rockerkneipe ist ein Mikrofon undenkbar, nur Beobachtungen sind möglich. Der Autor liefert ein Genrebild, das mit Flipper- und Motorradsounds aus dem Studio elektrifiziert wird.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Marktmacht von Google & Co.Paid Content statt Datensammeln
Die Firmen-Logos der vier dominanten Internetunternehmen Google, Apple, Facebook und Amazon.  (imago images / RiccardoMilani)

Die EU will das Sammeln von persönlichen Daten durch große Internetkonzerne stärker regulieren. Dass auch Springer-Chef Döpfner dies in einem offenen Brief fordert, nennt der Journalist Markus Beckedahl „bigott“: Springer verdiene viel Geld mit Werbung.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur