Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Mittwoch, 10. Oktober 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Von einem, der auszog, den Tod nicht zu fürchten
Geschichten vom Leben und Sterben
Von Karla Krause
Regie: Friederike Wigger
Sprecherin: die Autorin
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: DKultur 2011
Länge: 54‘31
(Wiederholung vom 04.02.2012)

Der Kirchhof St. Matthäus: fünf Gräber, fünf Geschichten. Tonangebend Bernd Bossmann, der vom Tod als "Silvester des Lebens" überzeugt ist.

Der Alte Sankt- Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg. Fünf Gräber, fünf Geschichten, alle unverwechselbar, aufwühlend. Tonangebend: Bernd Bossmann, alias Ichgola androgyn, Polit-Tunte, Krankenpfleger, Schauspieler, Gastronom, Bestatter, der vom Tod als "Silvester des Lebens", als dessen absolutem Höhepunkt, überzeugt ist. Kontrapunktisch dazu die Mutter, die um den Sohn seit Jahren im Internet trauert. Dann das junge Paar mit seinem "Sternenkind" und die MS-Kranke, die sich nach Ruhe unter ihrem Grabstein sehnt. Die Autorin trägt die Begegnungen vom Friedhof ans Grab ihres Liebsten, um mit ihm im Gespräch zu bleiben.
Das Stück wurde mit dem Robert-Geisendörfer-Preis 2012 ausgezeichnet.

Karla Krause, geboren 1942, war 30 Jahre Produzentin, Redakteurin, Dramaturgin bei Film und Fernsehen, seit 2002 freie Autorin von Radiofeatures. Zahlreiche Preise. Zuletzt: "Je höher der Zaun, desto besser der Nachbar - Begegnungen in Srebrenica" (BR/HR/SR 2010).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Der Strompreis steigt und steigt - Wird die Energiewende unbezahlbar?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Country
„Back to the Roots“
Das Americana Music Festival 2012
Moderation: Michael Groth

Jedes Jahr im September lädt die "Americana Association" nach Nashville. Das Festival versammelt für vier Tage eine bunte Mischung aus Stars der Szene und aufstrebenden Neuankömmlingen. Dabei verleiht die "Association" auch Preise für die beste Nachwuchsband, den besten Instrumentalisten, den besten Song usw usw. Und natürlich gibt es Konzerte: Rund 50 Bands oder Solisten treten in unterschiedlichen Klubs auf, auch in fast privater Atmosphäre.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Titelgeschichte "Bedingt abwehrbereit" über ein NATO-Manöver löst die "SPIEGEL-Affäre" aus

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Der Turm zu Babel
Von Rolf Hosfeld

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Musik-Tipp:
Kasem Abdullah - das erste Konzert des neuen Generalmusikdirektors
des Aachener Sinfonieorchesters am 14.10.12
Von Klaus Gehrke

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Titelgeschichte "Bedingt abwehrbereit" über ein NATO-Manöver löst die "SPIEGEL-Affäre" aus

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Dorfgeschichten
Possen aus Dörfern und Städten
Von Blanka Weber, Claudia Altmann, Günter Rohleder und Ludger Fittkau

In einem Länderreport-Magazin wollen wir auf Kurioses in Land und Stadt blicken. In Thüringen wollen 150 Thüringer aus den Dörfern Tremnitz und Pansdorf nach Sachsen, so wie es bis 1952 der Fall war. Dann wurden sie dem Bezirk Gera zugeteilt. Eine Initiative kämpft für den Rückzug nach Sachsen. Dort, im ostsächsischen Seifhennersdorf, läuft aber auch nicht alles so, wie es soll. In dem Städtchen gehen 21 Kinder seit Anfang September illegal in die Schule. Unterrichtet werden die Kinder von pensionierten Lehrern, die Eltern wehren sich mit dieser Aktion gegen die Entscheidung des Kultusministeriums, keine 5. Klasse einzurichten. In Rheinland-Pfalz in Tiefenthal will die Feuerwehr Bürger zwangsverpflichten, weil es nicht mehr genug Freiwillige für den Dienst an der Wasserspritze gibt. Und in Sachsen-Anhalt soll ein von der Landesregierung beauftragter Kulturkonvent ein kulturpolitisches Konzept entwickeln, das die Kommunen in erste Linie zum Einsparen verpflichtet.

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
Klangohren – CD Tipp
Von Rüdiger Bischoff
Moderation: Elmar Krämer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Russland lacht -
Putin und der politische Witz
Von Boris Schumatsky
Moderation: Angelika Windloff

"War Putin nach seinem Wahlsieg tatsächlich zu Tränen gerührt? – Im Prinzip ja, aber es waren keine Tränen. Sein Botox lief aus." Wie in der Sowjetzeit wird auch im heutigen Russland der politische Witz zum Indikator gesellschaftlicher Stimmungen. Unternehmer, Rechtsanwälte und Handyverkäufer, die vor kurzem nur Gutes oder gar nichts über Putin sagten, reißen jetzt Witze über den russischen Präsidenten. Im Internet machen sich die Menschen lustig über Putin, den Allmächtigen. Zugleich fürchten sie seine Unberechenbarkeit, die für ganz Russland gefährlich werden kann.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

"Im Angesicht des Bösen"
Erfahrungsberichte von Polizisten, Pathologen und Forensikern erobern den Buchmarkt
Von Vanja Budde

"Ein Bulle hört zu", "Die Seele des Verbrechens", "Knast": Kriminalisten schreiben Bücher. Woher die neue Lust an "true crime"?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Smoke Fairies
Berlin, Volksbühne
Aufzeichnung vom 07.06.2012
Moderation: Uwe Wohlmacher

Zwei britische Musikerinnen mit Indierock und Blues auf dem Weg nach ganz oben.

Kennengelernt hatten sie sich als Teenager in der Schule und schon zu diesem frühen Zeitpunkt begannen Jessica Davies und Katherine Blamire, zusammen Musik zu machen. Durch den Einfluss eines jährlich ausgerichteten Bluesfestivals in ihrer Heimatstadt begannen die beiden Musikerinnen unter dem Namen Smoke Fairies alte Bluesstandards und erste eigene Folksongs zu spielen. Nach der Rückkehr von einem längeren New-Orleans-Aufenthalt, entschied sich das Duo professionell zu arbeiten, absolvierte erste Auftritte in Clubs und Cafes, wurde zu Festivals wie South By Southwest in Texas eingeladen und landete in der Folge im Vorprogramm bekannter Größen wie Bryan Ferry, Laura Marling oder Richard Hawley. 2010 erschien das hochgelobte Debütalbum, das mit einer vom Indie-Rock beeinflussten Modern-Folk-Variante überzeugte. Mit dem aktuellen zweiten Album im Gepäck unternahm das Duo Mitte 2012 eine Europatournee, die für ein Konzert, das wir exklusiv in Berlin mitgeschnitten haben, auch nach Deutschland führte.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

Transitraum
Go Wost
Von John von Düffel
Regie: Götz Naleppa
Mit: Sylvester Groth
Ton: Hans Blache
Produktion: ORB/RIAS Berlin 1992
Länge: 51’47
(Wiederholung vom 06.03.1993)

Großstadtneurotiker West sucht Rettung bei Sabrina in Stendal. "Seit dem Fall der Mauer ist so eine gewisse nationale Bisexualität im Spiel."

Großstadtneurotiker West sucht Rettung bei Sabrina in östlicher Kleinstadt. "Seit dem Fall der Mauer ist so eine gewisse nationale Bisexualität im Spiel. Am liebsten würde ich mich laufend zum Zonenrandgebiet erklären. Vielleicht ist es das Klügste, die Unterscheidungen anheim zu stellen, die das geballte Wirtschaftswunder ohnehin irgendwann einstampft, wenn es denn kommt." Aber irgendwas passt immer nicht zusammen mit Sabrina in Stendal. "Die direkte Verknüpfung von Selbstfindung und Aufschwung/Ost könnte sich zu einer deutschen Tragödie auswachsen."
John von Düffels Monolog, der satirisch die vergebliche deutsch-deutsche Annäherung beschreibt, wurde Hörspiel des Monats Januar 1993.

John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, studierte Philosophie und Volkswirtschaft, schrieb zahlreiche Hörspiele. Arbeitet seit 1991 als Dramaturg an verschiedenen Theatern, 1992-1995 in Stendal, seit 2009 am Deutschen Theater Berlin.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Oktober 2012
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur