Seit 10:05 Uhr Lesart

Montag, 25.05.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart
Tagesprogramm Mittwoch, 16. Januar 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Das Spiel denken – Fußball 3.0
Von Steffen Irlinger und Tom Noga
Regie: Steffen Irlinger
Mit: Markus Scheumann, Susanne Pätzold, Wolfgang Rüter u.a.
Ton: Benedikt Bitzenhofer
Produktion: WDR 2012
Länge: 53‘55

Viele Fußballstars sind auch Meister der Playstation. Verändert der virtuelle den realen Fußball?

Fußballstars wie Lionel Messi oder Mario Götze beherrschen neue Tricks und verblüffende Bewegungsabläufe: Ihr Spiel scheint der Sphäre des physisch Machbaren entrückt, ihr enormes Raumgefühl verschafft ihnen entscheidende Vorteile auf dem Platz. Und sie spielen Fußball auf der Playstation - von klein auf. Gibt es einen Zusammenhang zwischen echtem und virtuellem Fußball? Und was bedeutet das für die Zukunft unseres Lieblingssports?

Steffen Irlinger, geboren 1967 in Eberbach/Neckar, lebt in Köln. Er arbeitet als DJ, Autor und Music Supervisor für Film und Hörfunk, ist Mitglied des Avant-Pop-Trios "Donna Regina". Zuletzt: "Retrotopia" (WDR, DKultur und Èeský rozhlas 2009).

Tom Noga, geboren 1960 in Bochum, lebt in Köln. Er produziert Hörspiele, Features und Reportagen. Mehrfach ausgezeichnet mit dem deutsch-amerikanischen Journalistenpreis und 2012 mit dem deutschen Radiopreis. Zuletzt: "Not to Touch the Earth" (WDR 2011).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Frankreich und Deutschland - Partner auf Augenhöhe, Motor für Europa?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Chansons und Balladen
Moderation: Jörg Adamczak

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Benny Goodman und sein Orchester spielen als erste Jazzmusiker in der New Yorker Carnegie Hall

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Lutz Nehk

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Realität trifft Theater -
Warum in Deutschland die Aufarbeitung der Finanzkrise scheitert
Von Max Thomas Mehr

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Schick und fair bezahlt
Immer mehr junge Modelabel produzieren nachhaltig
Von Elena Gorgis

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Operation Zucker"
ARD-Film von Rainer Kaufmann
über Kinderhandel und Prostitution
TV-Tipp von Silke Lahmann-Lammert

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Benny Goodman und sein Orchester spielen als erste Jazzmusiker in der New Yorker Carnegie Hall

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Endlich im Plattenbau
Warum das Ostseeviertel in Greifswald beliebter denn je ist
Von Michael Frantzen

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
u.a. Die Liedermaschine
Ein Kinderprojekt der Stuttgarter Oper
Von Helga Spannhake
Moderation: Patricia Pantel

Aus Schlafliedern entsteht ein Theaterstück.

Mögt Ihr Lieder und singt Ihr gern? Beim Kinderclub der Jungen Oper Stuttgart gibt es immer wieder verschiedene Projekte, in denen Kinder mitmachen können: So zum Beispiel die „Liedermaschine". Einmal die Woche haben sich die Kinder, die zwischen 7 und 11sind, getroffen und gemeinsam ein lustiges und spannendes Liedertheater erfunden. Das wurde zum Schluss sogar vor den Eltern und Freunden aufgeführt.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Parlamentswahl in Israel - Die Jugend zwischen Widerstand und Hoffnung
Von Thorsten Teichmann
Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

Barbara, Göttingen
Die Geschichte einer französisch-deutschen Annäherung
Von Ralf Bei der Kellen und Susanne von Schenck

Ein Gastspiel in Göttingen 1964 brach den Bann: Chansonsängerin Barbara überwand die Barriere zwischen den einst verfeindeten Nationen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

A-Trane, Berlin
Aufzeichnung vom 28.10.2012

Jammin‘ for Walter Norris
Leszek Możdżer (Piano) & Guests
Nils Landgren, Posaune
Rolf Kühn, Klarinette
Herb Geller, Saxofon
Ernst Bier, Schlagzeug
Moderation: Matthias Wegner

Tribut an eine große Persönlichkeit des Jazzpianos.

Der US-amerikanische Jazz-Pianist Walter Norris (1931 - 2011) zählt zu den großen stillen Helden seines Fachs. Er verfügte über eine hervorragende Technik und über ein tiefes emotionales Gespür in seiner Musik. Walter Norris gehörte in den 50er Jahren zur lebendigen Szene von Los Angeles und spielte dort u.a. mit Stan Getz und Zoot Sims, bevor er über New York dann schließlich in Berlin landete. Norris war ab 1977 in der SFB-Bigband engagiert und wurde später Gastprofessor an der Hochschule der Künste. Vor seinem Tod spielte er mit dem polnischen Ausnahmepianisten Leszek Możdżer noch ein magisches Duo-Konzert an zwei Flügeln im Berliner Jazzclub A-Trane ein. Am 28. Oktober 2012, dem ersten Jahrestag des Todes von Walter Norris, fand unter dem Titel "Jammin‘ for Walter Norris" am selben Ort ein Konzert im Gedenken an den langjährigen Wahlberliner statt, mit Leszek Możdżer am Piano und zahlreichen musikalischen Wegbegleitern von Walter Norris als Gästen, darunter Nils Langren (Posaune), Rolf Kühn (Klarinette), Herb Geller (Saxofon) und Ernst Bier (Schlagzeug).

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

Voisins/Nachbarn
W – wie ihr Name/Avec un double V
Von Cécile Wajsbrot
Regie: Marguerite Gateau
Mit: Andrea Schieffer, Aurélie Youlia, Geno Lechner, Anne Bennent, David Bennent
Produktion:SR/DKultur/France Culture 2012
Länge: ca. 56’30
(Ursendung)

Deutschunterricht im Pariser Gymnasium, Anfang der 60er-Jahre. Die Lehrerin ist Deutsche, verbirgt aber ihre Herkunft. Der Name ihrer Schülerin beginnt mit dem in Frankreich seltenen Buchstaben W.

Anfang der 60er-Jahre, Deutschunterricht an einem Pariser Gymnasium: Die Lehrerin ist Deutsche, verbirgt aber ihre Herkunft. Vor der Last der Geschichte, der deutschen und ihrer eigenen, ist sie nach Frankreich "geflüchtet". Mit dem neuen Schuljahr bekommt sie eine neue Schülerin, eine Französin, deren Name aber mit dem im Französischen seltenen Buchstaben "double V" beginnt. Der Name "mit W" ruft in der Lehrerin Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg wach. Die Begegnung von Schülerin und Lehrerin führt beide zu der Entdeckung, dass die deutsche Sprache einer rettenden Insel gleicht, wo überraschende Annäherung möglich wird.

Cécile Wajsbrot, 1954 in Paris geboren, arbeitete als Lehrerin und im französischen Radio. Lebt als Autorin in Paris und Berlin. Schreibt Prosa und Hörspiele. 2012 erschien ihr Buch "Die Köpfe der Hydra".

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Januar 2013
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur