Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Mittwoch, 03.06.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Freitag, 11. Januar 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Voisins/Nachbarn
Nouvelle
Von Sébastien Roux
Produktion: WDR/La Muse en Circuit 2012
Länge: 43'09

Gustave Flauberts Novelle „Sankt Julian der Gastfreundliche“ dient als Partitur für eine Klangerzählung im Geiste der musique concrète.

Anschließend: La Tentation de Saint Antoine (Ausschnitt) von Michel Chion

Die Novelle ›Sankt Julian der Gastfreundliche‹, von Gustave Flaubert 1875/76 geschrieben, ist die moderne Adaption einer mittelalterlichen Legende: Der Fürstensohn Julian tötet unwissentlich seine Eltern, tut inniglich Buße, wird Herbergsvater und hilft Reisenden über den Fluss. Nachdem er sein Bett mit einem Leprakranken geteilt hat, wird er heilig gesprochen.
Für den französischen Komponisten Sébastien Roux wird die Erzählung Ausgangspunkt und Organisationsinstanz einer narrativen Geräuschmusik. Roux liest Flauberts Text wie eine Partitur. Wiederkehrenden Themen werden individuelle Motive zugeordnet. Field Recordings und Elemente von musique concrète lassen eine Klangerzählung entstehen.

Sébastien Roux, 1977 geboren, Komponist und Musiker, lebt und arbeitet in Paris. Zahlreiche Veröffentlichungen, audiovisuelle Performances, Soundinstallationen und Hörstücke fürs Radio.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Die Mieten als Wahlkampfthema - Was muss getan werden für bezahlbares Wohnen?
Moderation: Jan-Christoph Kitzler

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Martin Risel

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Schah Mohammed Reza Pahlavi stellt ein umfassendes Reformprogramm für den Iran vor

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Ulrike Greim

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Behinderte Politiker: ein Zeichen politischer Reife – Malu Dreyer's Wahl zur Ministerpräsidentin
Von Andreas Rinke

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Zurück im Zelt
Haiti drei Jahre nach dem Erdbeben
Von Eberhard Schade

Drei Jahre nach dem Erdbeben in Haiti, bei dem 250.000 Menschen starben, ist der Ausnahmezustand längst vorbei. Rund 350.000 Menschen leben aber nach wie vor in Zeltstädten, von denen manche längst zu Stadtteilen geworden sind. Und das trotz elf Milliarden Dollar, die angeblich bei Geberkonferenzen und Spendengalas gesammelt worden sind. Wie so oft nach großen Katastrophen rückten tausende Hilfsorganisationen an, konkurrierten miteinander anstatt sich zu koordinieren und füllten das Machtvakuum in einem schwachen, vom Erdbeben geköpften Staat. Republik der NGOs wird Haiti spöttisch genannt. Mittlerweile sind viele Einsätze beendet. Nicht immer kam das Geld an der richtigen Stelle an.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Kraftwerk"-Konzertreihe in der Kunstsammlung NRW und Foto-Dokumentation von Peter Böttcher im NRW-Forum, Düsseldorf
Von Susanne Luerweg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Schah Mohammed Reza Pahlavi stellt ein umfassendes Reformprogramm für den Iran vor

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

'Die andere Heimat''
Eine Familiengeschichte aus dem Fläming
Von Johannes Nichelmann
(Wdh.)

"Die andere Heimat" - so der Name des Romans, in dem Walter Nichelmann Anfang der 60er Jahre seine Geschichte verarbeitete, sein Leben auf dem Land, im Fläming, das er satt hatte. Er wollte nach Berlin. Dort, in Berlin, starb 1762 Christoph Nichelmann, ein im Fläming geborener Komponist. Zwei Nichelmanns also, die es aus ihrer brandenburgischen Heimat nach Berlin zog. Der Dritte im Bunde ist unser Autor, der sich aus seiner Geburtstadt Berlin auf den Weg zurück gemacht hat, zu seinen Wurzeln im Fläming. Um dort seine Familiengeschichte zu recherchieren - und einiges über Land und Leute zu Tage zu fördern.

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
Moderation: Ulrike Jährling

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

"Ich bin kein israelischer Senator, ich bin ein amerikanischer Senator ..."
Ist Chuck Hagel nun israelfeindlich oder nicht? Bericht aus New York
Von Max Boehnel

"Uneingeschränkt zu begrüßen ..."
Wien hat jetzt seinen Eruv - die unsichtbare Stadtgrenze schafft Erleichterung für orthodoxe Juden am Schabbat
Von Alexander Musik

" Mehr als Klezmer"
Musik und Synagoge im Ruhrgebiet - eine Biennale der Gemeinden des Ruhrgebiets
Von Claudia Ehlert

Schabbatmusik: Berliner Kantorin Mimi Sheffer mit dem Lecha dodi von Paul Ben Chaim

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Kunst, Geschichte, Museum – geht das?
Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Monika Flacke, Projektleiterin und Kuratorin der Ausstellung
Dr. Sebastian Preuss, WELTKUNST, Stellvertretender Chefredakteur
Prof. Dr. Charlotte Klonk, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Thomas Macho, Institut für Kulturgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin
Moderation: Holger Hettinger, Deutschlandradio Kultur
Aufzeichnung vom 09.01.2013 aus dem Deutschen Historischen Museum Berlin

Kann Kunst Geschichte erzählen? Schafft eine thematische Präsentation sogar neue Bezüge zwischen den Werken und lässt einen anderen Blick auf Geschichte zu? Oder gehen Kunst und Geschichte nicht zusammen? Seit dem 17. Oktober 2012 zeigt das Deutsche Historische Museum die Ausstellung
„Verführung Freiheit. Kunst in Europa seit 1945" und seitdem wird sie kontrovers diskutiert. Das Deutsche Historische Museum und Deutschlandradio Kultur greifen diese Debatte auf und laden zur Diskussion ein: Was soll, kann und darf ein Geschichtsmuseum leisten? Und welche Präsentationsformen entsprechen dem Auftrag dieses nationalen Geschichtsmuseums?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal
Aufzeichnung vom 10.01.2013

Johann Sebastian Bach
Fuge g-Moll BWV 578
bearbeitet für Blechbläserquintett von Stefan Kaundinya

Paul Hindemith
Kleine Kammermusik
für fünf Bläser op. 24 Nr. 2

Arnold Mendelssohn
Suite für Blas- und Schlaginstrumente B-Dur op. 62

ca. 20.50 Konzertpause mit Nachrichten

Felix Mendelssohn Bartholdy
"Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir",
Motette für achtstimmigen Chor, bearbeitet für Blechbläserquintett von Stefan Kaundinya

Fünf Sätze aus der Bühnenmusik zu Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" op. 61
für Bläserquintett bearbeitet von Guido Schäfer

Konzertstück d-Moll op. 114
bearbeitet für Klarinette, Bassetthorn und Bläserensemble
von Andreas N. Tarkmann

Primin Grehl, Flöte
Szilvia Pápai, Oboe
Ralf Forster, Klarinette
Michael Simm, Klarinette
Norbert Möller, Klarinette und Bassetthorn
Alexander Kasper, Fagott
Cenk Sahin, Horn
Bläserensemble des Konzerthausorchesters Berlin

22:00 Uhr

Einstand

"Klangfarbenspiele langweilen mich"
Der Komponist und Pianist Alexander Maria Wagner
Von Carola Malter

Eine Fantasie. Eine Bearbeitung von Bachs Fuge. Mit 14 die 1. Sinfonie "Kraftwerk". Größenwahn oder ganz einfach ein Riesentalent?

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Januar 2013
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

Traumabewältigung – ein HörspielZimmerstunde.
Fünf Frauenstimmen, jede für sich allein, erzählen von ihren Lebenskämpfen.  (EyeEm / Tommy Lee)

„Ist das lustig, oder tut das weh?“ Etwas ist passiert, früher, ein Trauma, das ein Leben lang bewältigt werden muss. Von diesem Lebenskampf erzählen fünf Frauenstimmen. Stimmen, die sich zusammenfinden und zu einer Stimme werden. Bericht über eine Selbstrettung.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur