Seit 10:05 Uhr Lesart

Montag, 25.05.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart
Tagesprogramm Dienstag, 8. Januar 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Prinzip Gamelan
Vom Exotismus zum kompositorischen Modell
Von Hubert Steins
Autorenproduktion 2012

Die europäische Faszination für die exotischen Klänge des Gamelan geht auf die Begegnung bei der Pariser Weltausstellung von 1889 zurück.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Flughafen BER und Stuttgart 21 - Warum steckt so oft der Wurm in Großbauprojekten?
Moderation: Jan-Christoph Kitzler

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Christian Graf

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 300 Jahren: Der italienische Komponist und Violinist Arcangelo Corelli gestorben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Ulrike Greim

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Say it in German!
Von Ulrich Woelk

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Gewinnbeteiligung als Geschäftsmodell
Alternative Geldanlage mit Tradition
Von Thomas Wagner

Das Thema "Geldanlage" ist in Zeiten der Krise besonders unerfreulich. Niedrige Zinsen gepaart mit dem Misstrauen gegenüber Banken machen viele Menschen ratlos bei der Frage: wohin mit dem Geld? Kaum bekannt und beachtet sind die sogenannten Genussrechte, eine Anlage, bei der man sich an einem Unternehmen beteiligt - mit allen Chancen und Risiken. Banken geben solche Genussrechte aus, aber auch viele Unternehmen selbst bieten die Beteiligung an. Es geht aber auch noch direkter. Thomas Wagner war in einem Unternehmen, das seinen Erfolg schon seit vielen Jahren einem ganz speziellen Beteiligungsmodell für Mitarbeiter zuschreibt.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Der Geschmack von Rost und Knochen"
Kinofilm von Jacques Audiard
Von Hartwig Tegeler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 300 Jahren: Der italienische Komponist und Violinist Arcangelo Corelli gestorben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Ende des Hamburger Freihafens
Die Zollgrenze fällt
Von Verena Herb

Im Hamburger Hafen gab es bis vor kurzem noch eine Zollgrenze mit Zäunen und Hinweisschildern. Das war für Hamburg lange unverzichtbar, um das Privileg als Freihafen zu sichern. Er wurde 1888 gegründet, damit Händler ihre Waren wie Kaffee und exotische Früchte lagern und verarbeiten können, ohne sie zollpflichtig einzuführen. Mit der Entwicklung der EU zu einem Wirtschaftsraum ohne Zollgrenzen hat der Freihafen an Bedeutung verloren. Stattdessen gab es an den Kontrollstellen lange Staus. Damit ist seit dem ersten Januar Schluss. Seither ist der Freihafen zum Seezollhafen geworden. Geprobt wurde das bereits seit dem ersten Dezember. Verena Herb geht der Frage nach, wie sich die Umwandlung auf die Hamburger Wirtschaft auswirkt.

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Mr Gum und der fliegende Tanzbär (1/4)
Von Andy Stanton
Übersetzt und gelesen von Harry Rowohlt
ab 7 Jahren
Produktion: Sauerländer audio 2012
(Teil 2 am 15.01.2013)
Moderation: Ulrike Jährling

Schafft es Polly, den traurigen, zotteligen Bär Vorhängeschloss vor den miesen Plänen von Mr Gum und seinem schmierigem Freund Willi Wilhelm dem Dritten zu retten? Eine verrückte Verfolgungsjagd zur See und durch die Lüfte nimmt ihren Lauf.

Die kleine Polly freundet sich mit dem trotteligen, zotteligen Bär an, der plötzlich auf dem Marktplatz von Bad Lamonisch an der Bibber sitzt. Doch dann entführt der böse Mr Gum den Bären mit dem eigenartigen Namen Vorhängeschloss und will ihn zum Tanzbären machen. Doch Polly nimmt die Verfolgung ihres Freundes auf und will ihn retten.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Nach "Sandy" in New York – Was tun gegen die Folgen des Klimawandels?
Von Thomas Schmidt

Die Schwarzen als Opfer – Die Folgen von Hurrikan Katrina in New Orleans
Von Ute Maurnböck
Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Literatur

Jeffrey Yangs aquatische Weltsichten
Der US-amerikanische Lyriker im Gespräch mit seiner Übersetzerin Beatrice Faßbender und Barbara Wahlster

"Ein Aquarium" ist Lyrik des 21. Jahrhunderts, verbindet Mensch und Tier über Grenzen hinweg: eine Tiefenlehre der unerschöpflichen Beziehungen der Welt.

Der Lyriker Jeffrey Yang spreche „in Zungen als habe ihn eine pfingstliche Flamme berührt“ so die New York Times 2008 in einer enthusiastischen Kritik des Debüts „Ein Aquarium“. Der Lyrik-Band ist verspielt und gelehrt zugleich, er steckt voller Wissen aus unterschiedlichsten Zeiten und Kulturen, befasst sich mit disparaten Annäherungen an die Rätsel des Lebens und der Natur, fragt nach dem Stellenwert von Religion, der Ordnung des Universums, der Rolle des Menschen darin.
"Ein Aquarium" bezaubert durch Rätsel und Überraschungen, ist Lyrik des 21. Jahrhunderts, verbindet Mensch und Tier, Google-Zeitalter und nukleare Zerstörungen: eine Tiefenlehre der unerschöpflichen Beziehungen der Welt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Konzert

Live aus der Semperoper Dresden

Olivier Messiaen
"L’Ascension" für Orchester

ca. 20.35 Konzertpause mit Nachrichten

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur

Staatskapelle Dresden
Leitung: Myung-Whun Chung

22:00 Uhr

Alte Musik

Fürst der Instrumentalmusik
Der Violinvirtuose und Komponist Arcangelo Corelli
Von Yvonne Petitpierre

Unsterblichen Ruhm brachten ihm seine zwölf Concerti grossi. Sie wurden oft kopiert und nachgeahmt. Zum 300. Todestag von Arcangelo Corelli.

Seine 12 Concerti grossi op. 6 brachten ihm unsterblichen Ruhm. Doch um das Leben und das Werk ihres Urhebers Arcangelo Corelli ranken sich noch immer phantasievolle Geschichten. Abseits der abenteuerlichen Legendenbildung steht aber fest, dass Corelli zu den erfolgreichsten und meist nachgeahmten Komponisten seiner Zeit gehört, gefeiert als "nuovo orpheo dei nostri giorni". In Rom steht er im Dienst der Königin Christina von Schweden. Kardinal Pietro Ottoboni, ein Neffe von Papst Alexander VIII., gehört zu seinen wichtigsten Mäzenen. Corellis musikalische Sprache findet noch bis ins 19. Jahrhundert hinein viele Bewunderer. "Und wenn du den göttlichen Corelli studierst, wird du ein irdischer Engel werden", schreibt Antonio Tonelli über seine didaktischen Corelli-Transkriptionen. Am 8. Januar 1713 starb Corelli in Rom.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Januar 2013
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur