Pistenrenner oder Langschläfer?

Von Nadine Querfurth · 03.01.2010
Der Overland-Trek durch den Craddelmountain Nationalpark auf Tasmanien gilt als einer der schönsten Wandertouren überhaupt. Sechs bis sieben Tage führt er durch Grasland, Moore und Hochebenen. Weder einen Kiosk noch einen Lebensmittelladen gibt es auf dem Weg – sämtliche Ausrüstung und Verpflegung wird mitgenommen. Wie viel und was genau – da gehen die Meinungen auseinander:
Minimalisten schlafen auf halben Isomatten und essen sieben Tage lang Müsliriegel und Brot. Die anderen setzen auf Genuss und viel Gepäck. Das Publikum auf einem solchen Wanderweg kann unterschiedlicher nicht sein. Der Outdoor-Branche kommt das entgegen. Sie hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und schreibt auch in der Wirtschaftskrise schwarze Zahlen.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat