Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 27.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 15.12.2020

Pianist Markus Becker zum Beethoven-JubiläumImprovisations-Rezital

Moderation: Stefan Lang und Markus Becker

Ein weißhaariger Mann mit runder Brille sitzt locker an einem aufgeklappten Flügel und hat den linken Arm auf das Instrument abgestützt.  (Markus Becker /  Irène Zandel)
Seit 1993 ist Markus Becker Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. (Markus Becker / Irène Zandel)

Pianist Markus Becker klopft Beethovens Themen am Klavier improvisierend ab und verwandelt sie spielerisch in Eigenes. Vom einfachen Menuett bis zum komplexen Satz eines späten Streichquartetts schafft Becker so einen faszinierenden Beethoven-Jazz-Patchwork.

Kurz vor dem Jubiläumsstichtag - am 17. Dezember 2020 wird offiziell der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert - hatte Pianist Markus Becker einen Abend in Celle geplant mit dem Titel "Thoughts about Beethoven". Wir ermöglichen dieses pianistische Nachdenken in unserer Studiokirche in Berlin. 

Ludwig van Beethoven
Themen seiner großen Werke

Markus Becker, Klavier

Mehr zum Thema

Beethoven-Sinfonien als Kammermusik - Eleganz statt Klangmasse
(Deutschlandfunk, Musik-Panorama, 14.12.2020)

Grundton D - Beethoven auf der Baustelle
(Deutschlandfunk, Konzertdokument der Woche, 13.12.2020)

Wortspiel – Beethovens Maccabäus-Variationen - Ruhig, melodiös, schönheitsselig
(Deutschlandfunk, Spielweisen, 09.12.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur