Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 12.08.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 17.10.2015

Oper in deutschen LändernDie Liebe im Operngarten

Opernstudio im Deutschlandradio Kultur

Eine Szene aus Ole Hübners "Die Irrfahrten des Odysseus" an der Deutschen Oper Berlin (René Liebert/Deutsche Oper Berlin)
Eine Szene aus Ole Hübners "Die Irrfahrten des Odysseus" an der Deutschen Oper Berlin (René Liebert/Deutsche Oper Berlin)

Im Rahmen unserer Nachwuchswoche widmen wir den ganzen Opernabend besonderen Projekten an deutschen Opernhäusern und Musikhochschulen - Beiträge aus Berlin, Leipzig, Mannheim und Bremen stehen im Mittelpunkt.

Wie komponiert man eine Oper für Kinder und Jugendliche? Diese nach wie vor verzwickte Frage wird meist von Erwachsenen zu beantworten versucht. Muss die Musik kindgerecht sein? Muss der Stoff kindgerecht sein? Oder muss die Darstellung des Stoffs kindgerecht sein? Und was bedeutet überhaupt kindgerecht?

All dieser Fragen hat sich ein Künstlerteam um den Komponisten Ole Hübner - Jahrgang 1993 - angenommen, dessen Jugendzeit selbst noch nicht allzu lang her ist. Die Ensemblemitglieder befinden sich zum Teil noch mitten in ihrem Hochschulstudium.

In Leipzig engagiert sich Matthias Oldag für den Nachwuchs. Eines seiner Projekte ist "Barcode", eine Oper von Manuel Durao, selbst Lehrbeauftragter an der Hochschule und deren Absolvent. Hier werden vertraute Alltagsdinge bühnentauglich. Aber wir werden auch auf anstehende Projekte in Leipzig zu sprechen kommen.

Und in Mannheim kommen wir mit Cosima Osthoff ins Gespräch, seit 2008 Professorin an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Als Dirigentin wird sie eine wiederum ganz andere Perspektive auf die Nachwuchsarbeit vermitteln.

Die Bremer Kammerphilharmonie begibt sich schließlich in einem ihrer musiktheatralischen Projekte auf eine spannende Reise nach Isfahan, die allerdings bereits in einem Stadtteil der Hansestadt endet, der als so genannter Problembezirk gilt. Ein Pasticcio von Georg Friedrich Händel bringt hier junge Menschen und Profisänger und Musiker zusammen und lässt sie eine zeitlose Geschichte erzählen, die dem mittelalterlichen persischen Dichter und Gelehrten Ibn Sina gewidmet ist.

 

Oper in deutschen Ländern

Opernstudio im Deutschlandradio Kultur

Nachwuchs-Projekte in Hochschulen und Opernhäusern

 

1) Junge Oper in Leipzig

"Welches Spiel wird eigentlich gespielt?" fragt Manuel Durao in seiner Oper "Barcode". Die Hochschule für Musik Leipzig wird zum Supermarkt in einer kleinen Stadt.

 

2) Ein Projekt auf Reisen durch Mannheim

Mozarts "Gärtnerin aus Liebe" als Opernschule in der Industrie- und Popstadt

 

3) Wie komponiert man eigentlich eine Oper für Kinder und Jugendliche, nicht nur in Berlin?

Ole Hübners "Irrfahrten des Odysseus" an der Deutschen Oper Berlin: Musiktheater vom Nachwuchs für den Nachwuchs

 

4) Wo liegt Isfahan? In Bremen!

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gestaltet ein Händel-Pasticcio mit Kindern und Jugendlichen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur