Seit 23:05 Uhr Fazit

Samstag, 25.05.2019
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 10.08.2009

Offiziell gerne gesehen

Eindrücke von einer Reise durch Afghanistan

Von Sabine Matthay

Podcast abonnieren
In Reih und Glied: Wie kommen deutsche Soldaten in Afghanistan an? (AP)
In Reih und Glied: Wie kommen deutsche Soldaten in Afghanistan an? (AP)

Entwicklungshelfer in Uniform - das Bild, das lange Zeit deutsche Soldaten in Afghanistan begleitet hat, gilt nicht mehr. Immer häufiger geraten Bundeswehr Soldaten - vor allem in der Region Kundus - in Gefechte.

Immer häufiger werden sie - wie erst heute wieder - Opfer von Anschlägen. Das hat mit dem Eindringen radikalislamischer Taliban in den ehemals ruhigeren Norden des Landes zu tun, mit dem Versuch, den Druck in Afghanistan vor der Präsidentenwahl kommende Woche zu erhöhen.

Aber auch damit, dass die Extremisten die deutsche Diskussion über den Afghanistan Einsatz der Bundeswehr sehr genau verfolgen und mit ihren Angriffen die Deutschen zum Abzug bewegen wollen. Wie wird in Afghanistan der Einsatz deutscher Soldaten gesehen - eine Frage, der Sabina Matthay nachgegangen ist.

Weltzeit

EU-Wahl in BelgienSeparatismus in Europa
Ein Schild mit der Aufschrift "Frituur" mit einer Möwe drauf. (picture alliance / Romain Fellens)

Anders als die Schotten oder Katalanen wollen die Flamen keine Abspaltung, wenn sie am Sonntag wählen. Dennoch erzählt der Konflikt zwischen Flamen und Wallonen viel über den europäischen Separatismus.Mehr

Bogotá in KolumbienEin Paradies für Fahrradfahrer
Fahrradfahrer und Fahrerinnen auf einer Fahrradstraße in Bogotá. (Paul Hildebrandt)

Viele Geschichten aus Kolumbien handeln von Gewalt und Drogen. In Bogotá ist seit Jahren aber eine wachsende Fahrradbewegung aktiv und verändert die Stadt. Warum bekommt die Megacity etwas hin, woran Buenos Aires oder Bangkok scheitern?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur