Seit 17:05 Uhr Studio 9
Montag, 17.05.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 24.01.2011

Ökobau im Plastikmeer

Biobauern in Almeria

Von Reinhard Spiegelhauer

Immer mehr Bio-Inseln gibt es im Plastikmeer des spanischen Gemüseanbaus. (AP Archiv)
Immer mehr Bio-Inseln gibt es im Plastikmeer des spanischen Gemüseanbaus. (AP Archiv)

Erst kürzlich hat eine deutsche Supermarktkette Paprika eines spanischen Herstellers aus dem Regal genommen - weil die Frucht zu stark belastet war. Das hat unschöne Erinnerungen geweckt: Vor einigen Jahren war besonders die Gegend um die südspanische Stadt Almeria in Verruf gekommen.

Viele Quadratkilometer Boden liegen dort unter Gewächshäusern aus Plastikplanen. Nicht nur die Hässlichkeit des sogenannten 'mar de plástico' - des Plastikmeers - ist legendär. Jahrelang wurde dort auch mehr gespritzt als erlaubt. Auf Kosten der Gesundheit von Verbrauchern und Saisonarbeitern gleichermaßen. Doch nach dem Skandal begann das Umdenken: Heute setzen zahlreiche Bauern der Region auf biologische Schädlingsbekämpfung statt auf Gift. Manche stellen gleich ganz auf Bio um.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Vom Tagelöhner zum Unternehmer

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Weltzeit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur