Seit 00:05 Uhr Neue Musik
Dienstag, 02.03.2021
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Konzert / Archiv | Beitrag vom 07.07.2016

Nuria Rial bei der Internationalen Hugo-Wolf-AkademieEuropäisches Liederbuch

Aufzeichnung aus Stuttgart

Die Sängerin Nuria Rial (Mercé Rial/maier artists)
Die Sängerin Nuria Rial (Mercé Rial/maier artists)

Sie gehört zu den führenden Opernsängerinnen der Alten Musik. Nun ist Nuria Rial auch als Lied-Interpretin zu erleben – mit Werken von Clara und Robert Schumann sowie mit Klängen aus ihrer Heimat.

Die Internationale Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart ist ein Forum für die aparte Gattung des Kunstliedes. Zu Ehren ihres Namenspatrons präsentiert die Akademie regelmäßig Werke der großen Liedkomponisten von Schubert bis Schönberg. Aber sie setzt sich auch für das hierzulande wenig beachtete Liedrepertoire jenseits des deutschen Sprachraums ein, wo es erstaunlich viel zu entdecken gibt. Ganz im Sinne übrigens des Namenspatrons Hugo Wolf, der seine besondere Vorliebe für die geistliche und weltliche Musik Spaniens in seinem "Spanischen Liederbuch" und in der Oper "Der Corregidor" zum Ausdruck brachte.
So ist es nur folgerichtig, dass sich mit Nuria Rial jetzt eine renommierte spanische Sopranistin in Stuttgart als Liedsängerin vorstellt. Opernfreunde kennen die 1975 im katalonischen Manresa geborene Musikerin als eine gefragte Interpretin Alter Musik. Vier Mal hat sie bereits den "Echo-Klassik"-Preis gewonnen. Mit John Eliot Gardiner, René Jacobs und anderen Heroen der Alte-Musik-Szene verbindet sie eine regelmäßige Zusammenarbeit.
In Stuttgart ist Nuria Rial von einer anderen Seite zu erleben: Gemeinsam mit dem brasilianischen Pianisten Marcelo Amaral gestaltet sie ein Liedprogramm, in dem Werke des Paares Clara und Robert Schumann den historisch am weitesten zurückliegenden Beitrag darstellen. Maurice Ravel bildet die Brücke vom klassischen zum eher folkloristischen Programmteil, in dem Nuria Rial die katalanischen Komponisten Eduard Toldrà i Soler (1895-1962) und Fernando Obradors (1897-1945) in sicherlich feurigen, auf jeden Fall aber authentischen Darbietungen vorstellt.

Staatsgalerie Stuttgart
Aufzeichnung vom 30. Juni 2016

Robert Schumann
Liederkreis für Singstimme und Klavier op. 39

Clara Schumann
Ausgewählte Lieder für Singstimme und Klavier

Maurice Ravel
"Cinq mélodies populaires grecques" für Sopran und Klavier

Eduard Toldrà i Soler
"La rosa als llavis" für Singstimme und Klavier

Fernando Obradors
"Canciones populares españolas" für Singstimme und Klavier

Nuria Rial, Sopran
Marcelo Amaral, Klavier

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur