Nils Mönkemeyer in Mecklenburg

    Populäres mit Reflektor

    Der Bratscher Nils Mönkemeyer in der WDR-Kultursendung "Westart live" 2017
    Nils Mönkemeyer hatte Carte Blanche für die Gestaltung des Abschlussabends der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2021. © picture alliance / Geisler-Fotopress
    Moderation: Stefan Lang  · 22.10.2021
    Der Bratscher Nils Mönkemeyer ist im Grunde Wahlmecklenburger und den Festspielen seit Jahren ein guter Partner. Diesmal hat man ihn mit einer Friends-Woche bedacht. Dabei hat er populäre Werke von Mozart und Chopin ausgewählt. Mit dabei: das ensemble reflektor.
    Ein Programm setzen und in diesem auch mitspielen, das ist seit Jahren ein Traum des Musikers Nils Mönkemeyer. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben das in diesem Jahr ermöglicht und ihm eine ganze Friends-Woche ermöglicht. Auch für den Abschlussabend galt Carte blanche: Mönkemeyer konnte die Werke wählen und die Solisten einladen, Freunde, Partner aus gemeinsamen Projekten.
    Wir haben dieses Abschlusskonzert in der Heiligen-Geist-Kirche in Rostock im September aufgenommen. Ein junges, flexibles Ensemble aus Hamburg wurde als Orchester verpflichtet – das ensemble reflektor. Auf einen Dirigenten konnte man verzichten.

    Mozart-Traum erfüllt

    Mit Carolin Widmann als Partnerin wollte Mönkemeyer schon immer gerne die wunderbare Concertante Es-Dur von Mozart spielen. Sie ist im Verbund mit dem Ensemble wie ein sinfonisches Kammerspiel gelungen. Matthias Schorn ist ein Weggefährte aus verschiedenen Projekten Schorn konnte gar nicht anders. Und William Youn ist seit vielen Jahren auch Kammermusikpartner von Mönkemeyer, endlich kann er in Chopins f-Moll Konzert seine Anschlagskunkst als Solist einbringen.
    Ja, es ist ein konventionelles Programm, das entstanden ist, dann aber eines, bei dem man gerne zuhört.
    Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2021
    Aufzeichnung vom 5. Oktober 2021 in der Heiligen-Geist-Kirche, Rostock

    Ludwig van Beethoven
    Musik zu Goethes Trauerspiel "Egmont" op. 84 (Ausschnitte)

    Frédéryk Chopin
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll op. 21

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert A-Dur für Klarinette und Orchester KV 622
    Sinfonie concertante Es-Dur für Violine, Viola und Orchester KV 364
    Mehr zum Thema