Seit 14:30 Uhr Vollbild

Samstag, 25.05.2019
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 08.03.2006

Mythos Hellerau

Ein Unternehmen meldet sich zurück

Von Alexandra Gerlach

Podcast abonnieren

"Qualität bedarf des Aufwands, der Zeit, der Anstrengung". So verstanden die Deutschen Werkstätten Hellerau ihren Auftrag im Möbelbau, im Innenausbau aber auch im Städtebau. Der Ort Hellerau bei Dresden war immer auch ein Ort der Reformen. Er ist es noch heute.

Beim Gang durch die Gartenstadt ist der "Geist von Hellerau" noch immer spürbar. Rückblickend haben die Deutschen Werkstätten Hellerau maßgeblich die Architektur- und Städtebaugeschichte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Heute gehören sie zu den gefragtesten Innenausbaubetrieben Europas.

Länderreport

Obdachlose in MünchenNur ein Schließfach im Bahnhof
Schlafstätte unter einem Baum in einem Park (Birgit Grundner)

In München gibt es Menschen, die arbeiten, aber keine Wohnung haben. Zum Beispiel Irén. Die Hotelangestellte schläft oft auf der Straße – und hält morgens, bevor sie ihre Schicht beginnt, mit eiserner Disziplin eine bürgerliche Fassade aufrecht.Mehr

Menschen ohne EU-WahlrechtSymbolische Stimmabgabe
Eine Hand steckt einen Umschlag in eine Wahlurne vor der Europafahne.  (dpa / picture-alliance / Peter Endig)

Sie wählen, obwohl sie nicht wählen dürfen – in Berlin-Moabit können Menschen ohne EU-Wahlrecht zumindest symbolisch ihre Stimme abgeben. 490 Migranten haben an der Wahl teilgenommen. Spoiler: Die "Merkel-Partei" gehörte zu den Favoriten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur