Seit 19:35 Uhr Studio 9 kompakt Wahlstudio

Sonntag, 26.05.2019
 
Seit 19:35 Uhr Studio 9 kompakt Wahlstudio

100 Grimmsche Wörter / Archiv | Beitrag vom 04.03.2013

Mutterland

Ruprecht Polenz (picture alliance / dpa)
Ruprecht Polenz (picture alliance / dpa)

"bei herannahender guter witterung gedachte ich nach wunsch und neigung die schönen tage des vorigen jahrs im mutterlande abermals zu genieszen."

Ruprecht Polenz: "Der Begriff Mutterland bezeichnet das Land, das Kolonien besaß und verwaltete. Da kommt der Begriff her. Heute fände ich den Begriff Mutterland sehr schön für diejenigen, die Deutschland als ihr Vaterland sehen, weil sie zu uns eingewandert sind, die aber zu dem Land, aus dem ihre Eltern und Großeltern stammen auch innige Beziehungen unterhalten wollen. Und das kann man dann zu seinem Mutterland ebenfalls tun. Also, das Vaterland ist dann, nehmen wir einen konkreten Punkt, für die eingewanderten Türken Deutschland und das Mutterland bleibt die Türkei."

Ruprecht Polenz ist Bundestagsabgeordneter der CDU und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages.

Alltag anders

Korrespondenten berichten überSchule schwänzen
zwei Kinder mit raspelkurzen Haaren in Schuluniform von blauem Metalltor (Linda Staude)

In Polen wird die Anwesenheitspflicht nicht so ernst genommen. Es gibt sogar einen inoffiziellen Schulschwänzertag. "Turancy" (Schwänzerei) wird in den USA geahndet. Viele indische Kinder würden gerne in die Schule gehen, wenn sie nur könnten.Mehr

Korrespondenten berichten überFahrräder
Ein Brotverkäufer balanciert ein großes Brettgestellt voll beladen mit Brot auf seinem Kopf und fährt mit dem Fahrrad durch eine Straße in Kairo zur Kundschaft. (picture Alliance / dpa / Matthias Tödt)

Madrid setzt nur auf das Auto, in Singapur sind Autofahrer nicht an Zweiräder gewöhnt. Gefährlich für Fahrradfahrer ist es in Kairo und Mexiko-Stadt, wobei sich dort ein Bike-Bewegung zusammenrauft. Lust am Radeln herrscht indes in Stockholm.Mehr

Korrespondenten berichten überInsekten
Eine Mücke sitzt auf einem behaarten Arm und sticht. (picture alliance / imageBROKER / Larry West)

In Indien gibt es fliegende Ameisen. Moskitospray hilft in Südafrika wenig: Aber Schmetterlinge schillern in allen Farben. Auch in Washington lässt sich das große Jucken nicht vermeiden. Polen diskutiert über Zecken. Und in Shanghai lärmen Grillen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur