Seit 05:05 Uhr Studio 9
Freitag, 30.07.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 13.09.2016

Musikfest ErzgebirgeRecomposing Renaissance

Aufzeichnung aus dem Alten Stadtbad Annaberg

Das Ensemble Komos - Träger des Publikumspreises von Deutschlandradio Kultur und des Musikfests Erzgebirge im Alten Stadtbad Annaberg-Buchholz am 10. September 2016 (Martin Förster/Musikfest Erzgebirge)
Das Ensemble Komos - Träger des Publikumspreises von Deutschlandradio Kultur und des Musikfests Erzgebirge im Alten Stadtbad Annaberg-Buchholz am 10. September 2016 (Martin Förster/Musikfest Erzgebirge)

Beim "Nachtklang" kürt das Publikum am Ende eines von drei Ensembles zum Sieger - vorab gab es ein facettenreiches Konzertprogramm mit ganz ungewöhnlichen Sichtweisen auf Alte Musik.

Der "Nachtklang" - eine Gemeinschaftsveranstaltung des Musikfests Erzgebirge mit Deutschlandradio Kultur - steht für ein ungewohntes Erlebnis fernab jeglicher Konzertroutine. An einem überaus speziellen Ort - dieses Mal im Alten Stadtbad von Annaberg-Buchholz, einem Jugendstilbau von 1905 - präsentieren drei Ensembles ihre jeweils höchst individuelle künstlerische Sicht auf Alte Musik.

In diesem Jahr wird das Duo Pianotopia aus Ludwigsburg neue Musik auf Grundlage der Strukturen von Stücken Mozarts und Bachs kreieren. Das Londoner Ensemble x.y setzt sich erstmals mit Musik von Cipriano de Rore, Claudio Monteverdi u.a. auseinander, und das Kosmos-Ensemble improvisiert Eigenes auf Grundlage der Kompositionen von Lully, Alphonso X und anonymen Meistern. 

Das alte Jugendstil-Bad im Herzen von Annaberg-Buchholz ist der ideale Ort, um sich geistig freizuschwimmen und ins Offene zu wagen. Am Ende des Abends wird das Publikum sein Lieblingsensemble küren. Der Sieger dieses kleinen Wettbewerbes erhältt eine CD-Produktion bei Deutschlandradio Kultur.

Musikfest Erzgebirge/Nachtklang
Altes Stadtbad Annaberg-Buchholz
Aufzeichnung vom 10. September 2016

Wolfgang Amadeus Mozart
Andante KV 345

Johann Sebastian Bach
Präludium c-Moll BWV 847

Pianotopia, Ludwigsburg (Klassik und Jazz/Elektronik)

Cipriano de Rore
Ancor col partire

Heinrich Ignaz Franz von Biber
Battalia

anonym
Ricercar

Claudio Monteverdi
Lamento della Ninfa

ensemble x.y
Ciaccona

anonym
Ricercar

Claudio Monteverdi
Hor che’l ciel e la terra

ensemble x.y, London (recomposing Renaissance)

Alphonso X "El Sabio"
A virgen mui groriosa

anonym
Mittelalterlicher Tanz

traditionell sephardisch
Hermanas Reina y cautiva

anonym
Heart’s Ease (aus: John Playford "The English Dancing Master")

Jean-Baptiste Lully
Marche pour la Cérémonie des Turcs

Komos Ensemble, Trossingen (Barockmusik und Improvisationen)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur