Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 25.06.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 07.11.2014

Musikfest BerlinSpitzenensemble vom Eriesee

Das Cleveland Orchestra porträtiert Jörg Widmann

Musikfest Berlin (Berliner Festspiele)
Musikfest Berlin (Berliner Festspiele)

Zum 10. Mal haben in diesem September die Berliner Festspiele und die Berliner Philharmonie das Musikfest Berlin ausgerichtet, jenes Festival, das – als Nachfolgerin der Berliner Festwochen – die Klangkörper der Hauptstadt mit den führenden Orchester der internationalen Szene verbindet.

Nicht fehlen darf dabei ein Orchester aus den USA, eines jener Ensembles, die man anerkennend die „Big Five" nennt: Die Orchester aus Boston, Chicago, Cleveland, New York und Philadelphia. Sie alle spielen in der philharmonischen Weltspitze mit, was nicht heißt, dass einige andere Ensembles aus Nordamerika ebenso erstklassig musizieren.

Ihre amerikanische Identität ist diesen Orchestern wichtig, und dennoch überbieten sie sich gerne darin, besonders „europäisch" zu klingen oder europäische Programme zu spielen - schließlich haben sie ja auch ihre Wurzeln auf dem alten Kontinent. Die Nummer Eins in diesem ungewöhnlichen Schönheitswettbewerb ist derzeit das Cleveland Orchestra, das seit 2002 von dem Österreicher Franz Welser-Möst dirigiert wird. Welser-Mösts Programme sind nicht nur „europäisch", sondern auch mutig: Als sich das Orchester nun beim Musikfest Berlin nach fast einem Jahrzehnt Abwesenheit wieder hören ließ, standen ausschließlich Werke des 1973 geborenen Münchner Komponisten Jörg Widmann auf dem Programm. Ein aktueller Einblick in das Schaffen eines der führenden jüngeren kreativen Musiker – dargeboten auf allerhöchstem instrumentalem Niveau.

 

Musikfest Berlin

Philharmonie Berlin

Aufzeichnung vom 11.09.2014

 

Porträtkonzert Jörg Widmann

 

„Lied" für Orchester

„Flûte en suite" für Flöte und Orchestergruppen

„Con brio". Konzertouvertüre für Orchester

„Teufel Amor. Sinfonischer Hymnos nach Schiller"

 

Joshua Smith, Flöte

The Cleveland Orchestra

Leitung: Franz Welser-Möst

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur