Seit 11:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Plus Eins | Beitrag vom 18.06.2021

Musikerin Yetundey über Authentizität Zeit für neue Lieder

Moderation: Caro Korneli

Die Musikerin Yetundey sitzt auf der Straße und schaut direkt in die Kamera. (Ricki-René Krause)
Stellt sich gegen stilistische Grenzen und macht Musik über Genregrenzen hinweg: Yetundey. (Ricki-René Krause)

Rapperin Yetundey spricht über Pegida, die produktive Kraft der Wut und die Gratwanderung zwischen Authentizität und Selbstschutz im Musikgeschäft - und erinnert sich an ein Karpfen-Trauma in einem Sommer ihrer Kindheit.

Moderatorin Caro Korneli hat in der aktuellen Folge von "Plus Eins" die Rapperin Yetundey ins Studio eingeladen. Die beiden eint ihre sächsische Herkunft, und sie nutzen die Gelegenheit zum Austausch dialektaler Lieblingswörter und No-Gos.

Yetundey steht als Künstlerin noch relativ am Anfang ihrer Karriere und wird bereits als "die schwarze Nina Hagen" gehandelt. Im Gespräch verrät sie Caro, dass sie sich so sehr über den "üblichen Betrug" in der Musikbranche ärgert, dass sie einen Song dazu geschrieben hat – und auch, warum sie selbst auf ihrem All-Female-Label einen anderen Weg gehen möchte. "Zeit für Dich zu gehen, Zeit für neue Lieder" überschreibt sie die Biografie auf ihrer Homepage. 

Um erfolgreich zu sein, gehört Social-Media-Präsenz für Musikschaffende heute absolut dazu. Aber wie viel kann man da von sich zeigen, ohne sich zu angreifbar zu machen? Yetunday, kurz: Yeti sagt, sie "struggle", also kämpfe immer wieder mit Instagram und Co und nutze die Plattformen eher als Arbeitsgeräte. Dennoch: Von der öffentlichen Person lasse sich ihre private Persönlichkeit gar nicht so einfach trennen, "weil mein künstlerischer Output ja einfach nur ein eine Form meines kreativen Selbst ist".

Zwei kleine Mädchen stehen mit einem Fischkescher in der Hand in einer Gaststätte. Sie strahlen in die Kamera. (Historisches Foto) (privat)Yetundey und ihre Herzensfreundin Lorena in der Gaststätte von Lorenas Eltern (privat)

Einen ziemlich privaten Einblick, und zwar in ihre Kindheit, erlaubt Yeti Caro dann mit einem mitgebrachten Sommerfoto: Es ist für sie Zeugnis ihres "Karpfen-Traumas" und zeigt sie in einem dennoch wunderschönen Sommer mit ihrer besten Freundin und "Schwester im Herzen" Lorena. 

Psychologin und Coach Anne Otto verrät in "Die Antwort", wie man Glück üben kann, rät aber auch, es nicht zu übertreiben: Wer Glück in Tüten sucht, gerät auch leicht in eine Glücksfalle. 

September 2021
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur