Seit 14:05 Uhr Rang 1

Samstag, 04.04.2020
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1

Kompressor | Beitrag vom 07.09.2015

Monopoly-WM in ChinaRücke vor bis zur Schlossallee!

Ita Hoffmann im Gespräch mit Gesa Ufer

Podcast abonnieren
Die amtierende Deutsche Meisterin im Monopoly, Ita Hoffmann posiert am 23.08.2015 mit einem Monopoly-Spiel im Cafe Spielwiese in Berlin, für ein Porträt. Die Berlinerin nimmt an der Monopoly-Weltmeisterschaft vom 7.-9. September im chinesischen Macau teil. (picture-alliance / dpa /  Gregor Fischer)
Ita Hoffmann, posiert im Cafe Spielwiese in Berlin mit einem Monopoly-Spiel. (picture-alliance / dpa / Gregor Fischer)

Eine Amateurin im Glück: Die Berlinerin Ita Hoffmann hat sich bei den Deutschen Monopoly-Meisterschaften gegen zwei altgediente Profis durchgesetzt. Jetzt tritt sie in China an, um Weltmeisterin im wohl kapitalistischsten aller Spiele zu werden.

Dieses Spiel ist der Inbegriff des Erzkapitalismus. Das amerikanische Brettspiel Monopoly wird in über 100 Ländern gespielt und ist in 37 Sprachen übersetzt worden. Ziel des Ganzen ist es, ein Grundstücksimperium aufzubauen und alle anderen Mitspieler gnadenlos in die Insolvenz zu treiben. Ita Hoffmann aus Berlin tritt für Deutschland im chinesischen Macao an – dort finden die Monopoly-Weltmeisterschaften statt. Im Vorfeld der WM hat sich die 25-Jährige gegen den dreifachen Deutschen Meister und gegen den Vize-Weltmeister durchgesetzt.

Eine glückliche Deutsche Meisterin tritt in Macao an

Hauptsächlich mit Glück habe sie gegen die beiden alten Hasen im Monopoly-Geschäft gewonnen, gab Hoffman im Deutschlandradio Kultur freimütig zu: "Weil ich kein Profi bin, wie die beiden anderen." Die unterlegenen Berufsspieler hätten ihr aber als Vorbereitung auf die WM ihr taktisches Wissen weitergegeben. Das für das Spiel nötige ausgeprägte kaufmännische Händchen bringt die ausgebildete Kauffrau für Bürokommunikation wiederum aus ihrem eigenen Beruf mit.

Nun fiebert Ita Hoffmann dem großen Monopoly-Turniertag am Dienstag entgegen. Dann wird sich in Macao entscheiden, wer neuer Weltmeister wird. Die Deutsche Meisterin freut sich jedenfalls auf gute Stimmung im Glücksspielparadies und rechnet mit lautstarker Anteilnahme der chinesischen Monopoly-Fans: "Ich lasse mich überraschen." Vielleicht hat sie ja wieder Glück.

 

Mehr zum Thema:

Monopoly - Lage, Lage, Lage
(Deutschlandradio Kultur, Feature, 03.06.2015)

Virtuelle Welten - Wie sich das Spielen verändert hat
(Deutschlandfunk, Lebenszeit, 28.11.2014)

Die Welt im Miniaturformat
(Deutschlandradio Kultur, Profil, 02.02.2011)

Fazit

Helin Bölek Türkische Sängerin stirbt nach Hungerstreik
Trauernde Menschen am offenen Sarg der türkischen Sängerin Helin Bölek der Grup Yorum. (dpa-Bildfunk / DHA / Ibrahim Mase)

Um gegen das Auftrittsverbot ihrer Folk-Band Grup Yorum zu protestieren, trat die türkische Sängerin Helin Bölek in den Hungerstreik - nach 288 Tagen ohne Nahrung ist sie gestorben. Ein Bandkollege hungert weiterhin, damit die Repressionen aufhören.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur