Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 21.10.2018
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Tonart | Beitrag vom 26.09.2018

Max Mutzke und sein Album "Colours"Ganz viel Soul aus ziemlich viel HipHop

Moderatoin: Matthias Mauersberger

Beitrag hören
Der Sänger Max Mutzke  (imago stock&people / C. Hard)
Der Sänger Max Mutzke (imago stock&people / C. Hard)

Auf seinem neuen Album "Colours" hat sich Max Mutzke Klassiker des HipHop von Bands wie Arrested Developement oder Grandmaster Flash vorgeknöpft. Herausgekommen ist dabei ein souliges Ergebnis.

Max Mutzke wurde 2004 in Deutschland ziemlich bekannt: Sein Song "Can't Wait until Tonight" hatte da gerade den achten Platz beim Eurovision Song Contest belegt. Seitdem hat er einige ziemlich erfolgreiche Alben mit eigenen Songs und Coverversionen veröffentlicht, hatte außerdem mit Legenden wie Klaus Doldinger oder Götz Alsmann zusammengearbeitet und ausgedehnte Tourneen und hunderte Konzerte gespielt.

Auf seinem neuen Album "Colours", seinem mittlerweile neunten, widmet sich Mutzke Klassikern des HipHop, etwa von US-Amerikanischen Bands wie Arrested Developement oder Grandmaster Flash & The Furious Five. Allerdings singt Mutzke diese als Soul-Nummern ein.

Viel Soul, viel Wärme

"Im HipHop gibt es viele schöne Songs, die zudem oft auch hochpolitisch sind", sagt Mutzke im Interview. Der HipHop habe sich, vor allem in der Anfangszeit, sehr stark an Soul und Gospel orientiert. In vielen Texten gehe es oft um Mitmenschlichkeit, Bürgerrechte und Rassismus. Vor allem aber seien die Botschaften fast immer verpackt in wunderschöne Melodien.

"Wir dachten uns: Wir drehen das um, lassen uns als Soulmusiker inspirieren vom HipHop, nutzen aber auch die Texte und machen Soul-Songs daraus", erklärt Mutzke. 

Mit viel Recherche und viel Zeit habe man dann nach diesem Konzept die Songs in der charmanten Hamburger Studio-Villa "Granny's House" aufgenommen. Mit dem dort vorhandenen Vintage-Equipment hätten Mutzke und seine Musiker dann so gearbeitet, wie es die Soulmusiker aus den 60er Jahren gemacht haben. Und heraus gekommen ist ein beeindruckendes Album mit einem wunderbar warmen Sound.

Mehr zum Thema

Sänger Max Mutzke - Soul mit Kopfstimme
(Deutschlandfunk, On Stage, 10.03.2017)

Der Soulsänger Max Mutzke
(Deutschlandfunk, Klassik-Pop-et cetera, 28.05.2011)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur