Manuskript der Zeitenwende-Rede geht an Bonner Haus der Geschichte

    Außenaufnahme vom Haus der Geschichte.
    Das Haus der Geschichte in Bonn © dpa/Oliver Berg
    10.07.2024
    Drei Tage nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine hielt Bundeskanzler Scholz im Bundestag seine berühmte Zeitenwende-Rede. Die Gesellschaft für deutsche Sprache kürte den Begriff "Zeitenwende" später zum Wort des Jahres 2022. Nun erhält das Haus der Geschichte in Bonn das Manuskript der Rede von Bundeskanzler Scholz. Das Exponat werde seinen Platz in der neuen Dauerausstellung des Museums finden, teilte der Präsident der Stiftung, Biermann, mit. Das Museum wird ab September völlig umgestaltet - die neue Dauerausstellung öffnet im Dezember 2025. In der Zeitenwende-Rede vom 27. Februar 2022 hatte Bundeskanzler Scholz Waffenlieferungen an die Ukraine, ein 100 Milliarden-Programm für die Bundeswehr und ein Umdenken in der Energiepolitik angekündigt.