Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 16.08.2018
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Konzert / Archiv | Beitrag vom 09.05.2018

Liederabend in StuttgartMusikalischer Brautschmuck

Der Bariton André Schuen und der Pianist Daniel Heide bei ihrem Liederabend im Rahmen der Schubertiade in Hohenems am 7.5.2017 im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems (Schubertiade GmbH)
Das eingespielte Team Andrè Schuen (Bariton) und Daniel Heide (Klavier) wird in Stuttgart um die Sopranistin Christina Landshamer ergänzt. (Schubertiade GmbH)

"Was will die einsame Träne?", fragte Heinrich Heine. In seiner Vertonung gab Robert Schumann die Antwort: Vor allem Musik. Christina Landshamer, Andrè Schuen und Daniel Heide plädieren für einen erlesenen Liedzyklus.

Schon in der Antike wurden jungfräuliche Bräute mit Myrten, jenem immergrünen Gewächs, geschmückt. Der Brauch hielt sich, und so komponierte Robert Schumann "seiner geliebten Braut" Clara einen "Myrthenkranz". Musik als Brautschmuck, ein ungewöhnliches Geschenk, dem eine jahrelange Leidenszeit vorangegangen war: Schumann hatte die Eheschließung gegenüber dem unwilligen Schwiegervater in spe auf dem Rechtsweg durchsetzen müssen.

Ungewöhnlich ist auch diese Liedsammlung, die Schumann 1840 zur Feier seiner Hochzeit mit Clara Wieck komponierte: 26 Lieder nach Gedichten unterschiedlichster Provenienz sind hier vereint, mehr "Konzeptalbum" als Liederzyklus. Die Texte stammen unter anderem von Byron, Goethe, Heine und Rückert. Vielleicht ist diese bunte Mischung der Grund dafür, dass das eine knappe Stunde umfassende Werk kaum in seiner vollständigen Gestalt zu erleben ist – zumindest nicht im Konzert.

Die Internationale Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart ändert daran etwas: Sie hat die gefeierte, in Stuttgart lebende Sopranistin Christina Landshamer und das Lied-Duo Andrè Schuen (Bariton) / Daniel Heide (Klavier) eingeladen, Schumanns "Myrthen" einmal in der Originalfassung als Wechselgesang aufzuführen. Ergänzt wird diese Rarität um weitere Lieder Schumanns, in denen die Auseinandersetzung des Komponisten mit Goethe und Heine nochmals konzentriert nachvollzogen werden kann. Drei Duette runden das exklusive Liedprogramm ab.

Internationale Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart
Aufzeichnung vom 06.05.2018

Robert Schumann
"Myrthen", Liederkreis für Singstimme und Klavier op. 25

Vier Lieder und Gesänge aus Johann Wolfgang von Goethes "Wilhelm Meister" op. 98a

Fünf Lieder nach Heinrich Heine

Drei Duette für Stimmen und Klavier

Christina Landshamer, Sopran
Andrè Schuen, Bariton
Daniel Heide, Klavier

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur