Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten

Donnerstag, 09.07.2020
 
Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten

Plus Eins | Beitrag vom 19.06.2020

Leben jenseits der NormSchuld ist ein mieser Ratgeber

Moderation: Caro Korneli

Beitrag hören Podcast abonnieren
Mehrere Beine in unterschiedlichen Hauttönen sind ineinander vor schwarzem Hintergrund verschränkt. (Getty Images / Stone RF / Jonathan Knowles)
Wie fühlt es sich an, wenn die Norm als Maßstab nicht passt? (Getty Images / Stone RF / Jonathan Knowles)

Herr P. wünscht sich, er hätte keine Beine - und lernt, sich nicht dafür zu schämen. Bratschist Avri Levitan möchte ein Vater ohne ein schlechtes Gewissen sein. Und unsere Genderexpertin Sonja Eismann findet getrennte Schlafzimmer sehr in Ordnung.

Seit er ein kleiner Junge ist, hat Herr P. das Gefühl, seine Beine würden nicht zu ihm gehören. Wenn er alleine ist, fixiert er sie mit Notenständern oder zwingt sie in Orthesen, um seine Glieder nicht mehr zu spüren. Herr P. schämt sich. Und wagt nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Bis er im Internet Menschen mit dem gleichen Leiden findet.

Kind und Karriere, das geht für viele mit dem Gefühl einher, weder das eine noch das andere richtig zu machen. Der Bratschist Avri Levitan findet, Schuldgefühle seien für alle ein Verlust. Wir müssten akzeptieren, dass wir nicht perfekt sein können.

In der heteronormativen Paarbeziehung herrscht das Dogma Ehebett. Wer nachts lieber alleine schlafen möchte, gilt schon fast als getrennt. Dabei finden Schlafforscher absolut nachvollziehbar, was Paartherapeuten irritiert: Das Bedürfnis nach ungestörter Nachtruhe. In Sachen Pro-und-Contra getrennte Schlafzimmer gibt die Kulturwissenschaftlerin Sonja Eismann zu bedenken: Das Ideal andauernder Nähe können wir gar nicht erfüllen. Aber wären wir nicht ausgeschlafen viel entspannter?

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter "Weekender". Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Mehr zum Thema

Suche nach der eigenen Identität - Woher wir kommen, wohin wir gehen
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 29.05.2020)

Flucht aus der Leibeigenschaft der Stasi - Jeder Mensch braucht ein Geheimnis
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 12.06.2020)

Krisen überwinden - Macht euch keine Sorgen!
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 22.05.2020)

Juli 2020
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur