Seit 11:45 Uhr Rubrik: Folk

Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 11:45 Uhr Rubrik: Folk

Länderreport

Sendung vom 16.05.2018

Folgen der Treuhandpolitik Die "Bad Bank" der Ostdeutschen

1992 brachten Aktivisten in Thüringen ein Schild an: Treuhand-Mitarbeiter unerwünscht! (Zentralbild / dpa)

Die Privatisierungen der Treuhand in der Nachwendezeit sind das Hauptthema des Historikers Marcus Böick. Auf Diskussionsveranstaltungen in Sachsen ist für den Wissenschaftler ebenso wie für das Publikum zu spüren: Die Wunden der Treuhand-Privatisierungen sind nicht verheilt.

Ein Flüchtling aus Nigeria schaut auf sein Handy. (picture alliance / Alexia Angelopoulou/dpa)

InternettherapieHilfe für traumatisierte Geflüchtete per App

Selbst wenn sie in Deutschland in Sicherheit sind: viele Geflüchtete leiden unter Angst, Depressionen oder posttraumatischen Belastungsstörungen. Aber weil nicht genug Therapeuten Arabisch oder Farsi sprechen, soll eine App den Betroffenen helfen.

Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Die Reportage

Obdachlose in BerlinRückkehr nach Polen
Ein obdachloser Mann steht am 9.8.2016 neben einem Schlafsack und einem Fahrrad unter einer Brücke am Bahnhof Zoo in Berlin. (imago / Ralph Peters)

Tausende Polen leben Schätzungen zufolge in Berlin auf der Straße. Die Organisation Barka kümmert sich darum, dass sie zurück in ihr Herkunftsland kommen. Dort können die Obdachlosen auf Bauernhöfen ein neues Leben beginnen - ohne Alkohol.Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur