Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 01.12.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Länderreport

Sendung vom 30.11.2020Sendung vom 27.11.2020Sendung vom 26.11.2020
Auf dem Foto ist ein gelber Doppeldecker-Bus der Linie 100 zu sehen. Er verbindet den Westen mit dem Osten Berlins. Im Hintergrund ist die Siegessäule zu sehen. ( picture alliance / Zentralbild / Jochen Eckel)

Buslinie 100Mit dem großen Gelben durch Berlin

Der Bus 100 war vor 30 Jahren das erste Verkehrsmittel, das Ost- und Westberlin direkt miteinander verband. Millionen von Touristen haben ihn seitdem für Sightseeingtouren durch die Innenstadt genutzt. Besonders begehrt: der freie Blick vom Oberdeck.

Sendung vom 25.11.2020Sendung vom 24.11.2020Sendung vom 23.11.2020Sendung vom 20.11.2020Sendung vom 19.11.2020Sendung vom 18.11.2020
Ein Mädchen springt am 14.07.2018 in einem Garten in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) auf einem Trampolin.  (picture alliance / dpa / Karo Krämer)

Familien in Berlin-HellersdorfDer Stresspegel im Lockdown

Etwas Warmes essen, Hausaufgaben machen, Freunde treffen: Täglich kamen rund 350 Kinder in die "Arche" in Berlin. Seit Corona ist nun alles anders. Die Pandemie trifft die Jungen und Mädchen aus meist einkommensschwachen Familien besonders hart.

Sendung vom 17.11.2020Sendung vom 16.11.2020Sendung vom 13.11.2020Sendung vom 12.11.2020
Ein Fachwerkhaus, "Umgebindehof". (Iris Milde)

UmgebindehäuserFrüher verschmäht, heute heiß begehrt

Außerhalb des Dreiländerecks Deutschland, Polen und Tschechien sind Umgebindehäuser kaum bekannt. Dabei sind sie ein wahrer Architekturschatz, irgendwo zwischen Fachwerk und Blockhaus. In der Oberlausitz entdecken jetzt viele junge Familien diesen Schatz.

Sendung vom 11.11.2020Sendung vom 10.11.2020Sendung vom 09.11.2020
Historisches Schwarz-Weiß-Bild einer Festgesellschaft, die in Bremen um ein Denkmal in Form eines großen steinernen Elefanten versammelt. (Getty Images / ullstein bild)

Bremens koloniales ErbeGegen die kollektive Amnesie

"Dekolonisiert Euch" ist das Thema des Jahres im Deutschlandradio. - Auch Bremen hat eine dunkle koloniale Vergangenheit. Aber dessen sei man sich in der Hansestadt bis heute zu wenig bewusst, kritisieren engagierte Bremer.

Sendung vom 06.11.2020Sendung vom 05.11.2020Sendung vom 04.11.2020Sendung vom 03.11.2020
Zahlreiche Wahlplakate für die Oberbürgermeisterwahl am 8. November 2020 sind in Stuttgart zu sehen.  (imago images / Arnulf Hettrich)

OB-Wahl in StuttgartEinen klaren Favoriten gibt es nicht

Am Sonntag wählt Stuttgart den neuen Oberbürgermeister. Es geht um viel: Jobs, den Wandel der Autoindustrie, hohe Mieten, Verkehrsprobleme. Wer die Stadt in Zukunft lenken wird, ist völlig offen. Und: Die Wahl ist anders als alle bisherigen.

Sendung vom 02.11.2020
Ein Güterzug bei der Ortsdurchfahrt in St. Goar im Oberen Mittelrheintal (picture alliance / dpa / Jochen Tack)

Verkehrslärm im MittelrheintalEin Opfer des Fortschritts

Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagern – die meisten Menschen sind sich einig, dass das eine gute Idee sei. Doch die Verkehrswende hat ihren Preis: Sie kommt nicht ohne gesundheitliche Folgen. Und die müssen vor allem die Anrainer tragen.

Sendung vom 30.10.2020
Ein Regionalexpress steht auf Gleis 1 des Bahnhofs am Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt". (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Flughafen BERDie Spinne, der FEX und die Taxen

Droht ein Verkehrschaos auf der Fahrt zum neuen Berliner Airport BER? Die Flughafengesellschaft setzt auf den Öffentlichen Personennahverkehr: Fluggäste sollen nach Möglichkeit Bus und Bahn nutzen. Das Angebot ist gut, aber längst nicht perfekt.

Sendung vom 29.10.2020
Dein Castor-Dummy, der von Atomkraftgegnern für eine Demonstration gebaut wurde (imago images / Gutschalk)

AtommüllNeuer Castortransport, altes Spiel

Nach neun Jahren Pause wird wieder Atommüll aus Großbritannien nach Hessen transportiert. Dabei ist trotz der Pandemie mit viel Protest zu rechnen. Und auch die Polizei steht wie immer bereit.

Sendung vom 28.10.2020
Seite 1/195
Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Die Reportage

Streit um Nord Stream 2Weltpolitik auf der Insel Rügen
 Menschen blicken auf den Fährhafen Mukran, auf dem zwei russische Schiffe für den Weiterbau der Nordstream 2 Pipeline vorbereitet werden. (picture alliance / Jens Koehler)

Die Pipeline Nord Stream 2 verhindern und Europa gerne eigenes Gas verkaufen: An diesen Zielen dürfte sich auch unter einem neuen US-Präsidenten Biden nichts ändern. In dem Streit spielt derzeit ein kleiner Hafen in Sassnitz eine Schlüsselrolle.Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur