Seit 15:05 Uhr Tonart

Montag, 09.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 28.12.2017

KulturSchock - Satire für 2018Nächstes Jahr schon mal durchgekaut

Moderation: Andre Zantow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Portrait von einem Lama beim Wiederkäuen in den Karnische Dolomiten in Österreich. Der Unterkiefer des Tieres ist zu sehen und die Augen sind halbgeöffnet.   ( imago/imagebroker)
Ein Lama beim Wiederkäuen. ( imago/imagebroker)

Unsere Wahrsager haben zwar noch keine Regierung für Deutschland 2018 ausgemacht, aber klar ist: Frauen besetzen alle Führungspositionen, Kinder werden "Influencer" und Popsternchen lösen den Nahost-Konflikt. Alles Weitere hören Sie selbst.

Büro ohne Belästigungen?

Die Arbeitswelt wird im nächsten Jahr nicht mehr sein wie zuvor. Dank der "#MeToo"-Kampagne sind nun sexuelle Belästigung und Gewalt abgeschafft. Wie soll der Job also künftig funkionieren? Caro Korneli war auf einer Jobmesse unterwegs.

Rodin - der geniale Grapscher?

Er brachte Camille Claudel in die Psychiatrie und Reiche dazu seine Skulpturen zu kaufen. Den 100. Todestag des großen Bildhauers Auguste Rodin feiert Julius Stucke mit einem KulturSchock-History-Spezial. Erstmals spricht auch der Hausmeister.

Zu sehen ist die Skulptur "Der Kuss" des französischen Bildhauers Auguste Rodin. (Imago)Zu sehen ist die Skulptur "Der Kuss" des französischen Bildhauers Auguste Rodin. (Imago)

2018 mal ohne Religion?

Wenn ein Twitter-Mitarbeiter den Account von Donald Trump 2017 für elf Minuten abschalten kann, warum nicht mal Religion 2018 für elf Monate abschalten? Würde sich das lohnen? Antworten muss Philipp Möller - Autor des Buches "Gottlos glücklich: Warum wir ohne Religion besser dran wären.".

Heilende Popsongs für die Welt?

Sängerin Julia Engelmann liegen junge Menschen mit Depressionen am Herzen. Ihr Song "Grapefruit" soll helfen. Vielleicht sogar "heilen". Benedict Weskott ist dankbar und erweitert das Problemfeld, sagen wir auf den Nahen Osten.

Der frühere Bundespräsident und Ex-Ministerpräsident von Niedersachsen, Christian Wulff, sitzt und die Schauspielerin und Poetry-Slammerin Julia Engelmann trägt am 11.05.2016 in der historischen Waschkaue im Bergwerk Rammelsberg in Goslar (Niedersachsen) ein Gedicht vor. (Swen Pförtner/dpa )Poetry-Slammerin und Sängerin Julia Engelmann (Swen Pförtner/dpa )

"Papi, soll ich Influencer werden?"

Früher wollten Kinder noch Lokführer oder Bitcoin-Millionär werden. Heute heißt ihr Traumberuf "Influencer". Kein Witz, liebe Eltern! Was es zu beachten gibt, erklärt Sophie Passmann (Twitter: @SophiePassmann, Instagramm: @Fraupassmann).

Moderatorin Sophie Passmann (Tino Hartmann / imago stock&people)Sophie Passmann (Tino Hartmann / imago stock&people)

Mehr zum Thema:

KulturSchock - Satire im Wahlkampf - Regierung entwickelt skandalfreien Sport
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 17.7.2017)

KulturSchock XXL - Satire vor Ostern - Alternativen zum Hasen
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 15.4.2017)

Zeitfragen

Weiblicher Orgasmus Das Ende der Mystifizierung
Foto-Infrarotstrahlung inmitten des 700 Lichtjahre entfernten Spiralnebels. (imago/ UPI)

Ein Drittel der Frauen kommt laut US-Forscher beim heterosexuellen, partnerschaftlichen Sex nicht zum Orgasmus. Sexspielzeug verspricht schnelle Befriedigung. Therapeutinnen raten, das Lustempfinden nicht allein auf den Höhepunkt hin auszurichten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur