Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Montag, 16.07.2018
 
Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Kulturpresseschau

15.07.2018

Aus den FeuilletonsDas Abc der digitalen Schreckensherrschaft

Zetgenössischer Stich des französischen Revolutionärs Maximilien Marie Isidore Robespierre. Er wurde am 6. Mai 1758 in Arras geboren und am 28. Juli 1794 in Paris hingerichtet. (picture alliance/dpa)

Die "FAZ" versucht eine Dialektik der Freiheit im Netz, die im Tribunal endet. Die "SZ" lässt den Kapitän der "Iuventa" zu Wort kommen, der von den Geschehnissen an Board des Rettungsschiffs erzählt und die "taz" macht auf die Magliari aufmerksam.

14.07.2018
Eden Hazard nach seinem 2:0-Treffer im WM-Spiel um Platz 3 gegen England. (picture alliance/Alexander Demianchuk/TASS/dpa)

Aus den FeuilletonsÜber gesprochenen Fußball

Die Feuilletons der Woche beschäftigten sich linguistisch und philosophisch mit dem Phänomen Fußball, außerdem mit dem 150. Geburtstag von Stefan George und dem überraschenden Tod von Christine Nöstlinger.

13.07.201812.07.2018
Das Bild zeigt jubelnde kroatische Fußballspieler nach dem Halbfinalsieg über England. (imago/Lavandeira)

Aus den FeuilletonsMit dem Rosenkranz zum Sieg

Kroatien steht im Fußball-Finale, überraschend. Hatte Gott seine Hand im Spiel? Das vermutet zumindest der Trainer der Mannschaft. Das Feuilleton beschäftigt sich deshalb mit dem Verhältnis zwischen Fußball und höherer Macht.

11.07.2018
Der Dichter Stefan George. (dpa / picture-alliance)

Aus den FeuilletonsStefan George zum 150. Geburtstag

Zu Lebzeiten ein Rätsel, heute noch immer umstritten: Der Dichter Stefan George wäre am 12. Juli 150 Jahre alt geworden. Alle großen deutschen Zeitungen gratulieren ihm - teils kritisch, teils voller Ehrerbietung.

10.07.2018
Ankara: Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, bei seiner Vereidigung im Parlament (dpa/Picture Alliance/ Lefteris Pitarakis)

Aus den FeuilletonsDie offene Türkei schrumpft

Während in der "SZ" die Überschreibung des Botanischen Gartens in Istanbul an den dortigen Mufti als Verlust eines weiteren Symbols der offenen Türkei gewertet wird, beleuchtet "Die Welt" die Hintergründe des nun beendeten Hausarrests von Liu Xia.

09.07.2018
. 28/06/2018. London, United Kingdom. The People s Vote campaign hold a World Cup event on College Green to highlight what they claim is the shambolic state of Brexit on the day the EU Council meets for crunch talks. Activists from the People s Vote campaign play football on College Green dressed as Brexiters including Boris Johnson, Jacob Rees-Mogg, Nigel Farage and Theresa May. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xPetexMaclainex/xi-Imagesx IIM-18071-0024 (imago stock&people)

Aus den FeuilletonsEuropa wird auf jeden Fall Weltmeister

"Die Welt" schwärmt vom Fußball als Sprachkatalysator und sorgt sich um Kulturinstitutionen nach dem drohenden Brexit, während die "Süddeutsche Zeitung" am Beispiel Donald Trump eine historisch einzigartige Abkehr von transatlantischen Werten beklagt.

Juli 2018
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur