Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 10.07.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Kulturpresseschau

09.07.202008.07.2020
Das Schild mit den Namen einiger Museen und Pfeilen in verschiedene Richtungen steht in einem Säulengang.  (Picture Alliance / dpa / Paul Zinken)

Aus den FeuilletonsEine Stiftung soll geviertelt werden

Die Empfehlung des Wissenschaftsrats, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz in vier Einheiten aufzuteilen, bewertet die "Zeit" als "endgültiges Ende Preußens, zugunsten seiner Museen". Die "FAZ" warnt dagegen vor den Kosten der Reform.

07.07.2020
Elke Erb blickt während einer Lesepause an der Kamera vorbei ins Publikum. (Gerald Zörner / gezett / imago-images)

Aus den FeuilletonsFlirrende und flackernde Gedichte

Der Büchner-Preis für Elke Erb begeistert die "NZZ" - aber nicht, wie die Jury das begründet: Denn Erb sei keineswegs eine "Aufklärerin". Vielmehr habe sie immer gegen die "Rationalität des Offenkundigen" angeschrieben.

06.07.2020
Eine freilaufenden Legehenne blickt in die Kamera. (Fritz Rupenkamp / countrypixel / imago-images)

Aus den FeuilletonsDas gleichberechtigte Huhn

Die "FAZ" und die "taz" beschäftigen sich beide mit der Fleischindustrie. Die "FAZ" weiß von den Paradoxien unseres Fleischkonsums zu berichten, während die "taz" zwei Hühnerschicksale vergleicht.

05.07.202004.07.202003.07.2020
Ein Sänger stößt beim Singen eine Aerosol-Wolke aus. (picture alliance/-/Bayerischer Rundfunk/dpa)

Aus den FeuilletonsSingen nur in Österreich

Die "Welt" beschäftigt sich mit dem Singen, das in Österreich ab August im Chor wieder erlaubt ist - allen Aerosolen zum Trotz. In Berlin, der Heimat der ältesten noch existierenden gemischten Chorvereinigung der Welt, bleibt es verboten.

Juli 2020
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur