Seit 23:05 Uhr Fazit

Samstag, 08.08.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Krimi

Alles über Krimis

Waffe auf Tisch
Die Cover der ersten drei Plätz der Krimibestenliste im August stehen auf einer Illustration mit einem Schlapphut und einer Lupe. (Suhrkamp / Blancvalet / Eichborn)

Krimibestenliste AugustDeutschland-Dystopie auf Rang eins

Gleich sieben Neuzugänge gibt es in der Krimibestenliste vom August. Lee Child steigt mit "Der Bluthund" auf Platz zwei ein, Zoë Beck springt mit "Paradise City" an die Spitze. Aber paradiesisch ist ihr Entwurf von Deutschland in 100 Jahren nicht.

Das Cover von Lee Childs Buch "Der Bluthund" auf orange-weißem Hintergrund. Auf dem Coverfoto läuft ein Mann mitten auf der Straße mit dem Gesicht vom Leser weg durch eine menschenleere Stadtlandschaft.  (Blanvalet / Deutschlandradio)

Lee Child: "Der Bluthund"Im Land der Schmerzen

Der Schriftsteller Lee Child nimmt Abschied von seinem Helden Jack Reacher und gibt der Krimireihe zum Ende hin noch einmal einen bedrückend realistischen Dreh. Es geht um die Opioid-Krise in den USA.

Das Cover des Buches "Staub zu Staub" auf orangegefärbten Hintergrund.  (Deutschlandradio/ Penguin Verlag)

Felix Weber: "Staub zu Staub"Der lange Schatten der Gewalt

Der niederländische Kriminalroman "Staub zu Staub" erzählt eine bedrückende Geschichte aus den 1940er-Jahren. Es geht um behinderte Kinder, die in einem Pflegeheim der katholischen Kirche auch nach Ende des Krieges um ihr Leben fürchten müssen. 

(EyeEm / Gianclaudio  Marino)

Krimi-Hörspiel über das Geschäft mit FlüchtlingenToter Mann

Beim Schwimmen stößt Commissario Montalbano auf eine Leiche. Wenig später beobachtet er merkwürdige Szenen bei der Ankunft von Flüchtlingen. Andrea Camilleris Sizilien-Krimi erzählt von Korruption, Menschenhandel und den Folgen gescheiterter Migrationspolitik.

Die Tochter sei seit einer unglücklichen Kopfverletzung sehr ungeschickt, sagen die Eltern (picture-alliance / dpa / Matthias Hiekel)

Kriminalhörspiel: Der Fall DianaDie Ungeschickte

Misshandlung oder Unfall? Lehrerinnen, Ärzte und Verwandte berichten vom verdächtigen Verhalten des Mädchens Diana und ihrer Eltern. Doch wie reagiert man richtig? Hörspielkrimi über das Versagen der staatlichen Kinderfürsorge und eines ganzen Systems.

Collage zur Krimibestenliste im Juli 2020 mit den Covern zu "Altlasten", "Der Fall Alice im Wunderland" und "50". (Ariadne / Eichborn / Atrium)

Krimibestenliste JuliEin Metakrimi springt an die Spitze

Guillermo Martínez bezieht sich in seinem Buch auf einen Klassiker der Weltliteratur und belegt Platz 1 unserer Krimibestenliste. Der japanische Bestsellerautor Hideo Yokoyama steigt neu ein und springt gleich auf den zweiten Platz mit "50".

Buchcover zu Hideo Yokoyamas "50". (Atrium / Deutschlandradio)

Hideo Yokoyama: "50"Im eigenen Leben eingesperrt

Gefangen zwischen starren Hierarchien und moralischen Verpflichtungen: Hideo Yokoyamas Krimi "50" spiegelt das Drama der japanischen Gesellschaft. Der Roman ist der höchste Neueinstieg auf unser Krimibestenliste für den Monat Juli.

Ein paar schwarze ausgetretene Damenschuhe stehen auf einer Straße mit Laubblättern (EyeEm / Sutthiwat Srikhrueadam)

Hörspiel über NS-Zwangsarbeit und RaubkunstDas Kindermädchen

Anwalt Vernau hat es geschafft: Er wird in eine reiche Berliner Familie einheiraten, der Schwiegervater wird ihn in seine Kanzlei aufnehmen. Da taucht eine alte Frau auf und bittet den Schwiegervater um eine Unterschrift auf einem russischen Formular. Wenig später ist sie tot.

Das Cover von Nicholas Shakespeares "Boomerang" auf orangefarbenem Hintergrund. (Hoffmann und Campe / Deutschlandradio)

Nicholas Shakespeare: "Boomerang"Der Spion in der Nussschale

Nicholas Shakespeares hat mit "Boomerang" einen philosophischen Thriller rund um eine Eliteschule in Oxford geschrieben. Es geht um Verantwortung – und um die Frage, ob man in einer neoliberalen Gesellschaft überhaupt richtige Entscheidungen fällen kann.

(EyeEm / Alex Elms)

Kriminalhörspiel"Ein Spiel" - der perfekte Mord

Er hat es satt. Immer die gleichen Fälle, die gleichen Alibis. Auf einer Zugfahrt mit Krimi-Schriftstellern schlägt der alte Kommissar ein Spiel vor: Er denkt sich einen scheinbar unlösbaren Fall aus, die Autoren müssen ihn knacken.

Seite 1/14

Lesart

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur