Seit 15:30 Uhr Tonart

Donnerstag, 19.07.2018
 
Seit 15:30 Uhr Tonart

Alltag anders | Beitrag vom 06.07.2018

Korrespondenten berichten überTrampen

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eim junges Paar trampt im Urlaub.  (imago stock&people)
Eim junges Paar trampt im Urlaub. (imago stock&people)

Trampen gibt es in Japan nicht. Auch in Kenia steht niemand an der Straße, um mitgenommen zu werden. In Mexiko ist es ohnehin zu gefährlich. In Ägypten wird manchmal getrampt. Ziele werden dort mit bestimmten Handzeichen angezeigt.

Welche Themen liegen Ihnen am Herzen? Wonach sollen wir unsere Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten fragen? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an alltag.anders@deutschlandradio.de.

Mehr zum Thema

Korrespondenten berichten über - Baden
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 22.06.2018)

Korrespondenten berichten über - Rassismus
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 15.06.2018)

Korrespondenten berichten über - Obst
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 08.06.2018)

Studio 9

Streit um Standort 77-Tage-Demo für Einheitswippe
Graphische Darstellung des Einheitsdenkmals (Milla & Partner)

Der Konflikt um das Freiheits- und Einheitsdenkmal geht in die nächste Runde. Dieses Mal wird über den Standort vor dem ehemaligen Stadtschloss in Berlin gestritten. Wochenlang wollen Aktivisten dafür demonstrieren, das Denkmal an einem anderen Platz zu errichten. Mehr

weitere Beiträge

Hörgame

Kakadu

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur