Seit 06:00 Uhr Nachrichten
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Konzert

Sendung vom 15.05.2018 um 20:03 Uhr
Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

21.10.2020, 20:03 Uhr Konzert
Begegnungen mit dem Dirigenten Max Pommer (3/3)
"Die Ordnung in der Freiheit suchen"
Moderation: Bettina Schmidt

Geboren, aufgewachsen, studiert und gearbeitet in Leipzig, etablierte sich Max Pommer als Chor- und Orchesterdirigent. Er zählte in der DDR zur Avantgarde für Neue und für Alte Musik. Nach der Wiedervereinigung verlegte er das Zentrum seiner Aktivitäten ins Saarland und nach Japan.
„Man muss die Disziplin in der Freiheit suchen und nicht in den Formeln einer morschen Philosophie”, postuliert Claude Debussy als „Monsieur Croche antidilettante”. Für jemanden wie den Dirigenten Max Pommer, der in einem rigiden und eng gefassten gesellschaftlichen System groß geworden ist, entpuppte sich dieser schlichte Satz als Handlungsmotto seines Wirkens. Unabhängiges Denken und das produktive Ausnutzen von Nischen mündeten in dem festen Willen, Musik unbeeinflusst von Doktrinen zu gestalten. Nach der Wiedervereinigung nutzt Max Pommer die neu gewonnene Freiheit für eine Neuorientierung. Er geht nach Saarbrücken, wo er an der dortigen Hochschule die Orchestererziehung aufbaut und leitet. Er gründet ein länderübergreifendes Hochschulorchester, dirigiert als Gast verschiedene europäische und amerikanische Kammerorchester. Ein neues Betätigungsfeld eröffnet sich ihm, als er in Japan verschiedene große Sinfonieorchester dirigieren darf. Das Sinfonieorchester Sapporo ernennt ihn sogar zu seinem Chefdirigenten.

In Concert

Asa & BandEnergetischer Afro-Folk-Soul
Eine Frau hält sich eine Hand vor die Augen, die golden schimmert und am Handgelenk ein Tatoo zeigt. (Asa / Trinity Ellis)

Die nigerianisch-französische Künstlerin Asa nimmt in ihre souligen Popsongs Einflüsse verschiedener Stile und Kontinente auf. Im Februar dieses Jahres stand sie im Münchner Ampere Club mit Songs ihres aktuellen Albums "Lucid" auf der Bühne.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur