Seit 21:30 Uhr Einstand
Montag, 18.10.2021
 
Seit 21:30 Uhr Einstand

Konzert

Sendung vom 28.04.2019 um 20:03 Uhr

Heidelberger FrühlingWider eine demagogische Kulturanmaßung

Porträt des Sängers (Benjamin Appl)

Im Zentrum des Heidelberger Frühlings standen Schumanns Lieder, die er auf Texte von Heinrich Heine komponierte. Der Nazi-Literat Hans Venatier hatte diese Texte durch völkische Zeilen ergänzt. Diesem Missbrauch wurden jetzt Lieder aus dem KZ Theresienstadt gegenübergestellt.

April 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

19.10.2021, 20:03 Uhr Konzert
Kammermusikfestival Hohenstaufen
Evangelische Kirche Hohenstaufen
Aufzeichnung vom 03.10.2021

Robert Kahn
Serenade für Klaviertrio
Klaviertrio Nr. 4

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34

Rahel Rilling, Violine
Gabriel Adorján, Violine
Kim Roloff, Viola
David Adorján, Violoncello
Annika Treutler, Klavier

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

In Concert

Tribute to Rachid TahaRock the Casbah
Der algerische Sänger Rachid Taha auf der Bühne des Paleo Festivals in Nyon. (Keystone / AP Photo / Sandro Campardo)

Rachid Taha prägte die französische Musikszene über Jahrzehnte. Der Algerier war ein herausragender Sänger und engagierte sich mit politischen Texten. Freunde und musikalische Weggefährten erinnern in Toulouse an Rachid Taha, der 2018 starb.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur