Seit 03:05 Uhr Tonart

Sonntag, 29.03.2020
 
Seit 03:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 27.03.2019 um 20:03 Uhr

Late Night der Berliner PhilharmonikerPierrot mondestrunken

Die Geigerin in einem weißen Pirrot-Kostüm, ihr Instrument in der Hand. (Patricia Kopatchinskaja / Monika Rittershaus)

"Pierrot lunaire" war ein Meilenstein im Werk Arnold Schönbergs. Für das Melodram, gesetzt für Sprecherin und kleines Ensemble, wählte er 21 Gedichte aus dem gleichnamigen Zyklus von Albert Giraud aus. Patricia Kopatchinskaja ist Pierrot.

März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

29.03.2020, 20:03 Uhr Konzert
Barbican Hall, London
Aufzeichnung vom 13.03.2020

Arnold Schönberg
Verklärte Nacht op. 4 (Orchesterfassung)

Oskar Fried
Verklärte Nacht op. 9 für Mezzosopran, Tenor und Orchester

Franz Lehár
"Fieber", Tondichtung für Tenor und Orchester

Johannes Brahms/Arnold Schönberg
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Orchesterfassung)

Sarah Connolly, Mezzosopran
Stuart Skelton, Tenor
BBC Symphony Orchestra
Leitung: Edward Gardner

Der Berliner Oskar Fried und der Wiener Arnold Schönberg haben beide Richard Dehmels Gedicht "Verklärte Nacht" vertont. Das BBC Symphony Orchestra ruft die schwüle Spätromantik der vorletzten Jahrhundertwende in Erinnerung, auch mit einer Tondichtung Franz Lehárs und Schönbergs Version von Brahms' 1. Klavierquartett.

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur