Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Samstag, 18.01.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Kompressor

02.10.2019
Bei einer Podiumsveranstaltung der Vereinten Nationen in New York sitzt die Aktivistin Greta Thunberg auf der Bühne. Sie wird auf zwei Bildschirme übertragen, die über der Bühne angebracht sind.  (Picture Alliance / dpa / Kay Nietfeld)

Memes über Greta ThunbergWas für eine Wut

Der Auftritt von Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel ist bereits legendär. Davon zeugen auch die vielen Reaktionen im Internet: Songs, Hashtags und Memes sind entstanden. Und viele stellen sich hinter die junge Aktivistin.

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

20.01.2020, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

"I'm not a nice girl" K21
Gespräch mit Isabelle Malz

Fundstück 167:
Jon Hassell - Empire I
Von Paul Paulun

Das Lesen der Anderen:
Texte zur Kunst "eVIL"
Gespräch mit Nadja Abt

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Kunstraub in GothaDie Gemälde sind echt, aber...
Das barocke Schloss Friedenstein in Gotha vor blauem Himmel. (picture alliance/Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa)

Die im größten Kunstkrimi der DDR gestohlenen Gemälde tauchten nach 40 Jahren wieder auf. Jetzt wurden sie wissenschaftlich untersucht. Kunstmarktexperte Stefan Koldehoff erklärt, warum die Ergebnisse der Untersuchung nicht nur erfreulich sind.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur