Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 14.05.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Kompressor

14.05.202112.05.2021
Szene aus dem Comic "Daphne Byrne" von Joe Hill. Frauen stehen in einem Raum und unterhalten sich.   (Panini Verlag)

DC-Horror-Reihe von Joe HillDas Gruseln ist zurück

Unter dem Pseudonym Joe Hill veröffentlicht Stephen Kings Sohn Joseph Romane und Comicserien. Der Panini Verlag bringt die von ihm kuratierten "Hill House"-Comics heraus. Im Neuesten, „Daphne Byrne – Besessen“, ist eine Portion Horror garantiert.

Die Künstlerin Georgette Seabrooke arbeitet in den 1930er-Jahren in einem Kranken in Harlem an einem Wandgemälde. (picture-alliance / dpa / akg-images)

New York fördert die KunstszeneWie zu Zeiten des New Deal

In den 1930er-Jahre wurden in den USA im Rahmen des New Deal Künstler und Künstlerinnen wie Jackson Pollock oder Lee Krasner gefördert. In New York greift man diesen Ansatz nun wieder auf – eine gute Idee, findet die Journalistin Elke Buhr.

11.05.202110.05.2021
Szene aus »David after Dentist«. Das Bild zeigt einen Jungen mit einem weit aufgerissenen Mund auf der Rückbank eines Autos sitzend. (Screenshot / Youtube / booba1234)

Memes als SammelobjekteDie Geburt des digitalen Kunstmarktes

Internet-Memes wie das Video "David after Dentist" sind lustig, Geld verdienen ließ sich mit ihnen bisher aber kaum. NFTs haben das geändert: Sie können ein digitales Werk als Original auszeichnen und es so zum begehrten Sammelobjekt machen.

Menschen tanzen (picture alliance / dpa / lbn / Jörg Carstensen)

BundestagsentscheidungClubs sind nun Kultur

Der Bundestag hat die Regierung aufgefordert, Musikclubs als Anlagen kultureller Zwecke einzustufen. Damit könnten diese bald besser vor Verdrängung geschützt werden. "Ein starkes symbolisches Signal", sagt Thore Debor vom Clubkombinat Hamburg.

07.05.2021
Zwei Männer küssen sich in einem Club. Es sind zwei der Hauptfiguren aus der Serie "Allyou need". (ARD Degeto/Andrea Hansen)

ARD-Serie "All you need" Schwuler Alltag und Sauna-Klischees

In "All you need" sind schwule Männer nicht bloß Nebenfiguren, sondern stehen im Zentrum der Erzählung. Eine tatsächlich queere Erzählung sei das aber nicht, findet Rezensent Stefan Mesch, der die Miniserie dennoch empfiehlt. Bis auf die erste Folge.

06.05.202105.05.202104.05.2021
Ein Hosenbein mit Socke schubst schwungvoll ein Brathähnchen in einen Backofen.  (imago / blickwinkel / McPhoto / A. Sauhuber)

Ekel-Kochvideos auf Social MediaDie Faszination der Klo-Bowle

In den sozialen Medien verbreiten sich eklige Kochvideos: Darin wird Hackfleisch mit Cola gemischt oder in der Kloschüssel eine Bowle angerührt. Warum werden diese Clips so oft geteilt? Die Literaturwissenschaftlerin Berit Glanz hat eine Theorie.

Eine Person trägt die rote Schleife, das weltweite Symbol für Solidarität mit Hiv-Infizierten und Aids-Kranken, am Revers eines schwaren Blazers und darunter eine hellblaue Bluse. (picture alliance / dpa | Lukas Schulze)

Zum Tod von Patrick O'ConnellDer Vater der roten Schleife

Patrick O'Connell ist der Mann hinter der roten Schleife, dem weltbekannten Symbol für den Kampf gegen Aids, das das Schweigen über HIV beenden sollte. Nun ist der Aktivist und Künstler an den Folgen seiner eigenen Aids-Erkrankung gestorben.

03.05.2021
Im Still aus dem Musikvideo zu "Community Immunity" stehen mehrere Menschen mit ausgebreiteten Armen vor einem Hauseingang. (Hip Hop Public Health / Screenshot via YouTube 3.5.2021)

Impfkampagne in den USA Mit Hip-Hop gegen Covid

Die US-Organisation "Hip Hop Public Health" verpackt Gesundheitsaufklärung in Hip-Hop-Videos und informiert so über Ernährung, Herzinfarkte und aktuell die Corona-Impfung. Damit will sie von der Pandemie besonders getroffene Communities erreichen.

30.04.202129.04.2021
Seite 1/191
Mai 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

17.05.2021, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Rechtsrock Business, Ideologie und militante Netzwerke
Gespräch mit Timo Büchner

Roadmovies und Science-Fiction
Die DEFA und das Genre-Kino
Gespräch mit Herrmann Zschoche

Design bestimmt's Bewusstsein
Die Modeschöpfer-Serie "Halston" auf Netflix
Von Jenni Zylka

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Residenztheater München"Hamlet" überzeugt nur teilweise
Johannes Nussbaum als Hamlet steht auf der Bühne und hält einen Totenkopf. (Rezidenztheater München / Birgit Hupfeld)

191 Tage war das Münchner Residenztheater zu. Nun hat es für 200 Gäste wieder seine Türen geöffnet und startet mit einer Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Kritiker Michael Laages lobt den ersten Teil und ist vom zweiten umso mehr enttäuscht. Mehr

Eskalation im Nahen OstenHoffen auf die Vernünftigen
Raketen werden von Gaza-Stadt, die von der palästinensischen Hamas-Bewegung kontrolliert wird, am 12. Mai 2021 in Richtung Israel abgefeuert (AFP / Mahmud Hams)

Die Hamas und die israelische Armee beschießen sich weiter gegenseitig mit Bomben. In einigen Städten Israels eskaliert die Gewalt. Der deutsch-israelische Autor Ahmad Mansour hofft, dass die „vernünftigen Menschen“ es schaffen, den Hass zu besiegen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur