Seit 22:03 Uhr Feature
Dienstag, 02.03.2021
 
Seit 22:03 Uhr Feature

Netscout / Archiv | Beitrag vom 07.12.2013

Knappe Form Die 6-Sekunden Videos

"Vine" - die Smartphone-App von Twitter

Gespräch mit Vera Linß

Podcast abonnieren

In der Kürze liegt die Würze - auch im Internet setzt sich der Trend zur kurzen Form durch, zum Beispiel via Twitter. Nicht nur Texte, auch Filme funktionieren in "ultrakurz", meint unsere Netzredakteurin Vera Linß. Sie erklärt, wie die App "Vine" funktioniert.

Mit dem Vine-Programm kann das Leben in bewegten Bildern gezeigt werden. Durch die kurzen Videos könne man einen bestimmten, schönen Moment für Freunde sehbar machen, so  Vera Linß. 40 Millionen Menschen haben die App heruntergeladen und bis zu einer halben Million Tweets werden mit Links zu Vine-Videos verschickt.

Weiterführende Information

05.12.2013 | NetzreporterSoziale Netzwerke
Facebook für Haustiere
Tobias Lenartz über "Social Petwork"

Netscout

Service-AppsWie gut sind Uber und Co.?
Auf einem Smartphone ist in Berlin die App des Fahrdienstvermittler «Uber» zu sehen. (dpa picture alliance/ Britta Pedersen)

An den Straßenrand stellen und winken. Es gibt noch bequemere Möglichkeiten, ein Taxi zu rufen. Mittlerweile bestellen viele einen Fahrer über das Smartphone. Doch die Chauffeure sitzen schon längst nicht mehr nur in den gelben Taxen, die wir alle kennen.Mehr

SmartphonesMach den Mund auf!
Manchen Menschen fällt Sprechen nicht so leicht, Apps können helfen.  (dpa / picture alliance)

Eigentlich wurde die App "Let Me Talk" für Autisten entwickelt, damit sie sich leichter verständlich machen können. Doch die App kann noch mehr. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur