Seit 00:05 Uhr Studio LCB
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Konzert / Archiv | Beitrag vom 31.03.2017

Klavierduo Shalamov im Debüt im DeutschlandradioVier Hände - eine Idee

Aufzeichnung aus dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov (Kirill Bashkirov)
Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov (Kirill Bashkirov)

Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov debütiert jetzt im Deutschlandradio Kultur - die beiden hoch gelobten Pianisten aus Bulgarien und Russland spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Franz Schubert und Maurice Ravel.

Wie ein Körper mit vier Armen – ob nebeneinander an einem Klavier oder gegenüber an zwei Klavieren – die beiden Pianisten eines Klavierduos sollten synchron spielen und sich dennoch in der Führung abwechseln, wie es die Musik verlangt. Alina und Nikolay Shalamov beherrschen dies meisterhaft.

Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov wurde 2009 gegründet. Während der ersten Jahre ihrer musikalischen Ausbildung nahmen die beiden Pianisten zunächst solistisch an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil und konzertierten in Europa und Russland. Als Duo spielten Alina und Nikolay Shalamov erstmals an der Nationalen Musikakademie "Pantcho Vladigerov" in Sofia (Bulgarien) zusammen und zwar in der Klasse von Milena Mollova, die ihrerseits von dem legendären Emil Gilels ausgebildet worden ist. Schon während ihrer Studienzeit in Bulgarien gewannen die beiden Künstler den 1. Preis beim Internationalen Franz Schubert-Wettbewerb in Russe. Diese Auszeichnung ermunterte das junge Duo, seine Zusammenarbeit weiter zu vertiefen. An der renommierten spanischen Musikhochschule "Reina Sofia" in Madrid hatte das junge Duo Gelegenheit, mit Musikern wie Ralf Gothóni, Eldar Nebolsin, Kennedy Moretti und Alexander Bonduryanski zu arbeiten und sein Repertoire zu erweitern.

Ihren größten Erfolg erzielten Alina und Nikolay Shalamov im September 2015 mit dem 1. Preis des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs in München. Außerdem gewannen sie dort den Publikumspreis sowie den Preis für die beste Aufführung des für diesen Anlass komponierten Pflichtstücks von Ferran Cruixent.

Vor wenigen Wochen haben Alina und Nikolay Shalamov ihr Masterstudium im Studiengang Klavierduo in der Klasse von Hans-Peter und Volker Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock sehr erfolgreich abgeschlossen.

Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 29. März 2017

Wolfgang Amadeus Mozart    
Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur, KV 521

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Joseph Haydn für zwei Klaviere B-Dur, op. 56b

ca. 20.55 Uhr Konzertpause
Olga Hochweis im Gespräch mit dem Klavierduo Shalamov  

Franz Schubert       
Variationen über ein eigenes Thema für Klavier zu vier Händen As-Dur D 813, op. 35

Maurice Ravel        
"La Valse". Poème choréographique für Orchester
Fassung für zwei Klaviere

Alina und Nikolay Shalamov, Klavier

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur