Seit 13:05 Uhr Länderreport
Montag, 12.04.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Konzert / Archiv | Beitrag vom 25.07.2013

Klavier-Festival Ruhr

Britten und Poulenc im Doppelporträt

Logo Klavier-Festival Ruhr (Klavier-Festival Ruhr)
Logo Klavier-Festival Ruhr (Klavier-Festival Ruhr)

Bin ich zu laut? So heißt seit den Tagen des legendären Gerald Moore die Frage aller Liedbegleiter. Diskretion ist gefragt – so sehr, dass die Kunst der Liedbegleitung ins Hintertreffen gerät. Nicht so in diesem Konzert: Der Liedpianist Graham Johnson steht im Mittelpunkt.

Nicht nur um den Tastendonner geht es in dem von Franz Xaver Ohnesorg geleiteten Klavier-Festival Ruhr, das heuer sein 25-jähriges Bestehen feiert. Nein, das Klavierspiel wird hier aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass in diesem Jahr unter anderem die Kunst der Liedbegleitung im Fokus steht – und dass der Liedpianist Graham Johnson am 9. Mai im Wasserschloss Herten bereits sein 38. Konzert im Rahmen des Klavier-Festivals absolvierte.

Benjamin Britten und Francis Poulenc: Beide Komponisten werden in diesem Jahr mit Gedenkveranstaltungen (100. Geburtstag / 50. Todestag) geehrt, beide waren leidenschaftliche Kammermusiker und Liedkomponisten, beide kannten und schätzten sich auch gegenseitig. Diesen "Brüdern über den Kanal" hinweg ist das Programm gewidmet, und mit Graham Johnson hätte kein kompetenterer Pianist dafür gefunden werden können: Mit Poulenc hat er sich, wie mit vielen anderen Komponisten, nicht zuletzt auch wissenschaftlich beschäftigt, und Benjamin Britten sowie dessen Lebensgefährten, den Tenor Peter Pears, hat Graham Johnson noch aus nächster Nähe erlebt.

Als Gäste hat der Pianist aus London die Sopranistin Geraldine McGreevy mitgebracht sowie den jungen Tenor Ben Johnson, der soeben beim renommierten "Cardiff Singer of the World"-Wettberwerb den Publikumspreis gewonnen hat.



Klavier-Festival Ruhr
Schloss Herten
Aufzeichnung vom 09.05.13


Francis Poulenc
Liederzyklus "Tel jour telle nuit"

Benjamin Britten
Liederzyklus "On this Island" op. 11

Benjamin Britten
"Seven Sonnets of Michelangelo" für Stimme und Klavier

Francis Poulenc
"C'est ainsi que tu es" für Stimme und Klavier
Liederzyklus "Le travail du peintre"


Geraldine McGreevy, Sopran
Ben Johnson, Tenor
Graham Johnson, Klavier


nach Konzertende 21:57 Uhr Nachrichten

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur