Seit 14:05 Uhr Rang 1
Samstag, 19.06.2021
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1

Kompressor | Beitrag vom 31.10.2016

Kino-Kolumne "Top Five"Die besten Halloween-Filme

Von Hartwig Tegeler

Filmstill aus "Scream" von Wes Craven mit Drew Barrymore als Casey, verzweifelt am Telefon, wo ihr Mörder sie terrorisiert. (picture-alliance / dpa / Kinowelt)
Schock am Telefon - dieses Mal trifft es Casey (Drew Barrymore). Tödliche Angst liegt über Woodsboro: Ein maskierter Mörder terrorisiert die kalifornische Kleinstadt Santa Rosa. Casey wird brutal und gnadenlos getötet. (picture-alliance / dpa / Kinowelt)

John Carpenters "Halloween - Die Nacht des Grauens" gilt als Urfilm des Genres - und es brauchte ganze sieben Folgen, bis Jamie Lee Curtis dem Schrecken ein Ende setzen konnte. Konkurrenz als "Scream Queen" machte ihr nicht zuletzt Drew Barrymore in "Scream". Wir geben hier einen Überblick über Halloween-Klassiker.

Platz 5 – HALLOWEEN TOWN - MEINE OMA IST EINE HEXE von Duwayne Dunham (1998)
Märchenhafte, sanfte, nicht sehr düstere Halloween-Geschichte. Was Wunder, bei Disney: 13-Jährige erfährt, dass sie eine Hexe ist und reist mit den Geschwistern zur Großmutter nach Halloween Town. Da leben Geister, Vampire und Dämonen nicht mehr in Frieden zusammen, weil das Böse hat seinen Platz eingenommen. Auf drei Fortsetzungen hat es "Halloween Town" bis 2006 gebracht.

Platz 4 – SCREAM von Wes Craven (1996)
Die wichtigsten Regeln, um in einem Horrorfilm zu überleben, erklärt einer der Teenager im Ur-"Scream"-Film – auch hier noch drei Fortsetzungen –, während er mit seinen dem Tode geweihten Kumpels John Carpenters "Halloween", den Klassiker des Genres, guckt. Die Regeln lauten: kein Sex, kein Alkohol oder Drogen und nie sagen, man komme gleich zurück. Klappt natürlich nicht, überhaupt nicht.

Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) kauert angstvoll auf dem Boden. Nach zwanzig Jahren Ruhe holt sie die Vergangenheit wieder ein: In der Halloween-Nacht des Jahres 1978 hatte ihr Bruder in einer Kleinstadt in Illinois ein Blutbad angerichtet. (picture-alliance / dpa / Ipol Kinowelt)Jamie Lee Curtis in einer Szene der siebten Fortsetzung des Halloween-Klassikers von John Carpenter. (picture-alliance / dpa / Ipol Kinowelt)

Platz 3 - HALLOWEEN - DIE NACHT DES GRAUENS von John Carpenter (1978)
1978 der Urfilm, Klassiker, Mutter aller Halloween-Filme um den Serienkiller Michael Myers, der jedes Jahr in der Halloween-Nacht sein Küchenmesser blitzen lässt. Ob nun Drew Barrymore aus "Scream" oder Jamie Lee Curtis in "Halloween" die bessere "Scream Queen" ist, darüber lässt sich gut streiten. Jedenfalls ist Michael Myers, der Killer, erst in der siebten Fortsetzung, in "Halloween H20 – 20 Jahre später", totzukriegen. Da schreit Jamie Lee Curtis wieder und schnappt sich dann, um dem Schrecken von sieben Filmen des Franchises ein Ende zu setzen, die Axt.

Platz 2 - DONNIE DARKO von Richard Kelly (2001)
Das Grauen findet hier auf verschieden Realitätsebenen statt. Auf ihnen erlebt Donnie, wie ein Flugzeugtriebwerk in sein Haus knallt. Er überlebt – zunächst oder vielleicht. Dann gibt es eine Halloween-Party und zwei Autofahrer im Halloween-Kostüm überfahren Donnies Freundin. Wunderbare Geschichte über einen jungen Mann mit Visionen, der immer wieder Visionen über einen Mann in Halloween-Verkleidung hat: ein Hase mit einer Grusel-Maske. Jake Gyllenhaal in einem tief berührenden Film.

Platz 1 - NIGHTMARE BEFORE CHRISTMAS von Tim Burton (1993)
Halloween Town, die jüngere Fassung, sozusagen, als Stop-Motion-Verfahren, also mit bewegten Puppenfiguren. Jack, das dürre Skelett im Nadelstreifenanzug, der Kürbiskönig in Halloween Town, hat die Nase voll vom Horror-Kürbis-Fest, landet in Christmas Town und rettet am Ende Weihnachten vor den Halloween Monstern. Ein Tim Burton angemessenes Happyend, skurril, düster dramatisch und gehöriger Liebe zur Schrägheit. Aber immer schön gruselig-romantisch.

Mehr zum Thema

Filmmusik - "Ein musikalisches Porträt des Irreseins"
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 31.10.2014)

Kinokolumne "Top Five" - "Der Zug ist die Welt"
(Deutschlandradio Kultur, Vollbild, 22.10.2016)

Die Top-Five-Kolumne - Die schönsten Filme über Wein
(Deutschlandradio Kultur, Vollbild, 08.10.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur