Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur
Freitag, 24.09.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 17.01.2011

Kinder, Küche und Karriere?

Wie die Regierung Politik für Kleinkinder macht

Von Susanne Balthasar

Deutschland hat eine der niedrigsten Geburtenraten in der EU. (Jan-Martin Altgeld)
Deutschland hat eine der niedrigsten Geburtenraten in der EU. (Jan-Martin Altgeld)

Keiner kann sagen, dass Kinder dem Staat nichts wert sind. Jedenfalls steht Deutschland mit den staatlichen Aufwendungen für Familienpolitik im europäischen Vergleich gut da.

Experten beklagen allerdings, dass im Dschungel der Leistungen vom Kinderfreibetrag bis zu den Hilfen der Bundesstiftung "Mutter und Kind" keiner mehr durchsieht.

Die Bilanz ist auch eher dürftig: Mit 1,37 Kindern pro Frau hat Deutschland eine der niedrigsten Geburtenraten der EU, die Kinderarmut steigt. Derweil wechseln die familienpolitischen Leitbilder mit den Regierungsparteien. Die einen führen das Elterngeld für doppelverdienende Eltern ein, die anderen wollen das Betreuungsgeld für Vollzeitmütter. Unterm Strich wird alles und jeder gefördert. Kritik gibt es an allem und von allen Seiten. Wie könnte gute Familienpolitik aussehen? Und was brauchen junge Eltern wirklich?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Hinweis:
Bitte schicken Sie Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: zeitfragen@dradio.de

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

Deep Science (1/5)Mit Schimpansen sprechen
Washoe gehört zur Familie. Bis an ihr Lebensende feiert die Familie Fouts Geburtstage und Weihnachten mit der Schimpansin (Deutschlandradio / Friends of Washoe)

In den 60er-Jahren zieht der Psychologe Roger Fouts die Schimpansin Washoe wie ein menschliches Kind auf, bringt ihr Gebärdensprache bei. Die Erkenntnisse sind bahnbrechend. Doch am Ende meint Fouts: Das Experiment hätte nie stattfinden dürfen.Mehr

Primatenforschung im ZooDie Affen-WG von Leipzig
Das Orang-Utan-Weibchen Padana trägt ihr neugeborenes Baby auf dem Arm. (picture-alliance/ dpa / Jan Woitas)

Auch 20 Jahre nach seiner Eröffnung gehört Pongoland im Leipziger Zoo zu den größten und modernsten Affenanlagen in Europa. Und es ist ein Paradies für Verhaltensforscher. Hier können sie die Tiere fast wie in freier Wildbahn beobachten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur