Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 26.04.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 30.04.2015

Kilian KleinschmidtNimmt Entwicklungshilfe den Menschen die Würde?

Podcast abonnieren
Der Entwicklungshelfer Kilian Kleinschmidt (Foto: privat)
Der Entwicklungshelfer Kilian Kleinschmidt (Foto: privat)

Kilian Kleinschmidt hat mehrere Jahrzehnte als Nothelfer für die Uno gearbeitet. Er war in Sri Lanka und im Kosovo, in Somalia und im Kongo, in Kenia und im Süd-Sudan. Berühmt wurde er als so genannter "Bürgermeister von Saatari" - Kleinschmidt leitete das größte Camp für syrische Flüchtlinge in Jordanien.

Vor einem halben Jahr hat er bei der Uno gekündigt und leitet nun sein eigenes Unternehmen, in dem er Privatwirtschaft und Entwicklungshilfe verbinden will.

Wie kann Flüchtlingen geholfen werden?
Warum nimmt Entwicklungshilfe den Menschen die Würde?
Und wie hilft sich der Helfer selbst?

Darüber redet Susanne Führer mit Kilian Kleinschmidt in der Sendung Im Gespräch am 30.04.2015, 9:07 bis 10 Uhr, im Deutschlandradio Kultur.

Im Gespräch

Raumfahrtexperte Harro ZimmerDer Himmelsschwärmer
Neil Armstrong mit seinem Kollegen Buzz Aldrin am 20. Juli 1969. (imago/United Archives International)

Er kommentierte live die erste Mondlandung vor 50 Jahren - und auch die Explosion der Challenger 1986. Harro Zimmer war über Jahrzehnte der Weltraum-Experte beim deutschen Radio. Auch mit 84 Jahren lässt ihn das All nicht los.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur