Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 28.02.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Neonlicht / Archiv | Beitrag vom 22.03.2009

Kickern für die Weltrangliste

Kickerspielfeld (Stock.XCHNG / Angela Leone)
Kickerspielfeld (Stock.XCHNG / Angela Leone)

Zuerst wollte Lilly Andres vom Kickern nichts wissen. Doch dann packte es die 25-jährige so sehr, dass sie dafür sogar ihren Ausbildungsplatz aufgab. Mit Preisgeldern und Promotionjobs kommt sie über die Runden. Denn Kickern boomt, und Lilly Andres ist inzwischen Weltmeisterin in der Damennationalmannschaft.

Weitere Themen:

Straffung im Intimbereich
In amerikanischen TV-Serien wird "Vaginal Rejuvenation" schon langte thematisiert. Inzwischen ist die Schönheits-OP im Intimbereich auch in Europa angekommen. Denn nach der Komplettrasur rückt das Aussehen der Vagina plötzlich in den Fokus. Und auch hier gilt das Schönheitsideal: so jung wie möglich!


Tierpräparation vom Feinsten
Taxidermisten gibt es in Großbritannien viele. Denn das Ausstopfen von Tieren hat im Land der Jäger und Angler Tradition. Doch auch die Großstädter entdecken die Präparation wieder: Eine Ausstellung in London präsentiert zur Zeit auch die Meisterwerke der Künstlerin Polly Morgan, darunter Wachtelküken und schlafende Zaunkönige.

Ein Spanier auf Erfolgskurs
Juan Manuel Montilla "El Langui" ist nicht nur im Madrider Problemviertel Pan Bendito aufgewachsen. Der 29-Jährige ist auch wegen einer Hirnlähmung schwer körperbehindert. Trotzdem platzt er vor Energie und Plänen: Seine Band La Excepción macht Spaniens besten HipHop, nebenher leitet er ein Internet-Radio und gerade hat er für seine Rolle im Film "El truco del manco" zwei Preise bekommen.

Neonlicht

MetropolenphänomeneWeitermachen
Stoßstange an Stoßstange stehen die Autos auf der Avenida Paulista in der brasilianischen Großstadt Sao Paulo (Aufnahme vom 11.01.2010). (picture-alliance / dpa / Helmut Reuter)

Das Neonlicht braust mit einem Motogirl durchs Verkehrschaos von Sao Paulo, probiert jüdische Speisen in der Gourmet-Version in New York und spürt der Faszination Zauberwürfel nach.Mehr

StadtalltagBesser leben geht immer
Blick am 03.08.2007 von der Wettsteibrücke über den Rhein auf den Baseler Stadtteil Grossbasel mit dem Münster der Stadt. ( picture-alliance/ dpa /  Thomas Eisenhuth  )

In New York greift fast niemand mehr zum Joint – Marihuana wird stattdessen lungenschonend gevaped mit teuren Luxusverdampfern. Während man in Basel die Pause im Rhein verbringt, greift der Berliner zunehmend zum kalorienarmen Onigiri statt zur Currywurst. Mehr

Boring ConferenceDie Kunst der Langeweile
Ein müder Student gähnt (picture alliance / dpa)

Die passende Geisteshaltung zum Sommer kommt aus Großbritannien. Denn wo alle busy sind, ist für Hipster nichts attraktiver als Langeweile. Ein Niederländer hat leuchtende Autobahnen entwickelt. Und: Welches Selfie wird auch wirklich ein Hit? Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur