Seit 14:30 Uhr Vollbild

Samstag, 04.04.2020
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 27.06.2014

Kat Menschik, Künstlerin Wie zeichnet es sich für Haruki Murakami?

Podcast abonnieren
Kat Menschik (Selbstportrait) (Kat Menschik)
Kat Menschik im Selbstportrait (Kat Menschik)

Kat Menschik illustrierte mehrere Bücher des weltweit gefeierten Schriftstellers Haruki Murakami, zuletzt die Erzählung "Schlaf". Die Zeichenkunst von Kat Menschik prägt aber auch das grafische Bild des Feuilletons der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Kraft und Inspiration tankt Kat Menschik im 4000 Quadratmeter großen Garten, wenn sie mit dem Grubber dem Unkraut zu Leibe rückt, so klug wie herzerfrischend beschrieben in ihrem jüngsten Bucherfolg "Der goldene Grubber − von großen Momenten und kleinen Niederlagen".

Kat Menschik (privat)Kat Menschik (privat)Von beiden Leidenschaften erzählt sie uns bei "Im Gespräch" mit Ulrike Timm − von der Lust am Buddeln wie der Freude an der gezeichneten Linie, die noch mit der Hand entsteht.

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur