Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Studio 9 | Beitrag vom 24.12.2019

Jingle ohne BellsTürchen 24: "Christmas Will Really Be Christmas" von Lou Rawls

Von Claudia Gerth

Beitrag hören Podcast abonnieren
Heute öffnet sich das 24. Türchen unseres Adventskalenders "Jingle ohne Bells". (Deutschlandradio/ Unsplash/ Annie Spratt)
Heute öffnet sich das 24. Türchen unseres Adventskalenders "Jingle ohne Bells". (Deutschlandradio/ Unsplash/ Annie Spratt)

In der Reihe „Jingle ohne Bells“ präsentiert Deutschlandfunk Kultur die etwas anderen Weihnachtssongs. Hinter Tür 24 verbirgt sich "Christmas Will Really Be Christmas" des US-amerikanischen Soul-Sängers Lou Rawls.

Mit seiner markant-rauchigen Stimme war der US-Amerikaner Lou Rawls eine der prägenden Figuren in der Musikwelt der 60er- und 70er-Jahre. Irgendetwas müsse er wohl richtig gemacht haben, sagte er selbst einmal, denn egal ob Soul, Jazz, Blues oder Pop – das Publikum war begeistert. 1967 nahm er mit "Christmas Will Really Be Christmas" einen leidenschaftlichen Appell für Frieden, Nächstenliebe und Toleranz auf.

Diesen Weihnachtssong – wie alle weiteren aus den Jahren 2016 bis 2019 – finden Sie auch auf unserer "Jingle ohne Bells"-Spotify-Playlist.

Interview

ObjektsexualitätVerliebt in eine Boeing 737-800
Eine Frau liebkost ein Flugzeugteil, das in einem Bett liegt. (Kathrin Ahäuser)

Mit einem Flipperautomaten flirten oder eine Beziehung zu einem Laptop führen: Geht das? Objektophile sagen, ja. Für eine Ausstellung hat die Künstlerin Kathrin Ahäuser Betroffene interviewt und kam zu dem Schluss: "Aus meiner Sicht ist es definitiv wahre Liebe."Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur