JazzFest Berlin 2009

Plakat zum Jazzfest Berlin 2009 © Berliner Festspiele
08.11.2009
Finale beim JazzFest Berlin 2009. Fünf Abende standen unter dem Motto "It Must Schwing” - dem Leitspruch der Plattenfirma Blue Note, deren 70-jähriges Bestehen in Berlin gefeiert wird. Beim Abschlusskonzert im Haus der Berliner Festspiele führt der Weg noch einmal zurück nach New Orleans.
Für den Gitarristen John Scofield ein Zurück zu den Wurzeln, zu den eigenen Anfängen auf der Gitarre, mit Funk und Rhythm & Blues, dazu die Wiederentdeckung des Gospel mit dem Organisten und Sänger John Cleary in der "Piety Street Band”.
Mit Booker T. präsentiert das JazzFest Berlin zum Schluss einen weiteren Sänger und Organisten. Der kommt aus Memphis und hat alles Klassiker zwischen Blues und Funk begleitet.



JazzFest Berlin 2009
Live aus dem Haus der Berliner Festspiele
Abschlusskonzert

John Scofield & The Piety Street Band
John Scofield, guitar
Jon Cleary, vocals/Hammond B3
George Porter, Jr., bass
Terence Higgins, drums

Booker T.
Booker T., Hammond B3/ guitar/voc
Troy Gonyea, guitar
Marc Ford, guitar
Jeremy Curtis, bass
Darian Gray, drums

sowie Ausschnitte aus den Konzerten der vorausgegangenen Abende und Interviews mit Gästen

Moderation: Lothar Jänichen

ca. 21:00 Uhr Konzertpause mit Nachrichten