Mittwoch, 20.11.2019
 

Interview

Interview vom 08.10.2019

ORF-Moderator Armin WolfEinfach nicht beeindrucken lassen

Armin Wolf am 13. April 2019, im Rahmen der Romy-Gala in der Hofburg in Wien. Dort war er Preisträger in der Kategorie Information. (picture alliance/picturedesk/apa/Hans Punz)

Der österreichische Journalist Armin Wolf bekommt den Leipziger Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien - nicht zuletzt für ein Interview, das er mit dem FPÖ-Politiker Vilimsky führte, der ihm offen drohte. Wolfs Rat lautet: gelassen bleiben.

Grüner Fahrradweg auf der Holzmarkstrasse in Friedrichshain mit Absperrungen zum Autoverkehr (picture alliance/dpa/Andreas Gora)

Radverkehr Mit "protected bike lanes" in die Zukunft

Radfahren in deutschen Großstädten ist kein Spaß, doch daran soll sich etwas ändern. Experten diskutieren heute über Pläne von Verkehrsminister Scheuer. Viel zu spät, meint die Journalistin Andrea Reidl - und verbindlicher dürften die Zielvorgaben sein.

Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Studio 9

Markus Lüpertz in ChinaDer verschwundene Kunstschatz
Der Künstler Markus Lüpertz (picture alliance / AP / Matthias Schrader)

342 Werke von deutschen Künstlern im Wert von 300 Millionen Euro sind in China verschollen. Der Maler, Grafiker und Bildhauer Markus Lüpertz ist derzeit in Peking − weil er sich Sorgen um seine Arbeiten macht. Er prangert "kriminelle Methoden" an.Mehr

UN-Welttag der ToiletteEin sauberes Klo kann Leben retten
Ein transportables Toilettenhäuschen steht in der Meeresbrandung am Strand. (unsplash / Scott Walsh)

Während in Japan High-Tech-Toiletten hübsche Musik spielen und den Hintern fönen, um die Sitzung angenehm zu gestalten, müssen mehr als eine Milliarde Menschen ihr Geschäft im Freien verrichten. Der "Welttoilettentag" der UN soll das ändern.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur