Seit 11:00 Uhr Nachrichten

Montag, 21.09.2020
 
Seit 11:00 Uhr Nachrichten

Interview

Interview vom 07.09.2018
Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), aufgenommen am 05.01.2017 in Berlin. (dpa / picture alliance / Michael Kappeler)

Maaßen zu Chemnitz Verfassungsschutzpräsident bezweifelt Hetzjagden

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat in der "Bild"-Zeitung bezweifelt, dass es in Chemnitz zu Hetzjagden gekommen sei. Es gebe auch keine Belege für den im Video gezeigten Vorfall. Unser Korrespondent Frank Cappelan wundert sich, wieso Maaßen der Kanzlerin mit solchen Äußerungen in den Rücken fällt.

Eine weibliche Hand mit Kugelschreiber schreibt in der Volkshochschule Rostock bei einem Analphabten-Grundkurs in ein Heft. (picture alliance / Bernd Wüstneck)

Analphabetismus Leben mit einem Schamgefühl

Der Kinderbuchautor Tim-Thilo Fellmer fordert mehr Zeit für den Umgang mit Kindern in den Schulen. Individuelle Betreuung in kleinen Klassen und gute Lehrer mit einer Methodenvielfalt seien das beste Mittel gegen Analphabetismus.

September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Studio 9

Filmfestspiele trotz CoronaVenedig belebt das Kino neu
Der Festivaldirektor Alberto Barbera und die Regisseurin Kaouther Ben Hania begrüßen sich per Ellbogen auf dem roten Teppich. Sie tragen Maske. (Getty Images / Pascal Le Segretain)

Die Filmfestspiele in Venedig haben im Kino stattgefunden, nicht digital. Danke dafür, sagt Filmkritiker Patrick Wellinski. Es lohne sich, alles zu versuchen, die Festivals nicht ins Netz abwandern zu lassen – und das Kino zu feiern.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur