Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 06.07.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Interview

Interview vom 11.12.2017

Alternative zu WeihnachtenTiere lesen statt schenken!

Buchcover: "Das Buch der Tiere: 100 animalische Streifzüge durch die Weltliteratur" (Edition Atelier)

Jedes Jahr hoffen Kinder auf ein Tier unter dem Weihnachtsbaum. Doch was, wenn der Enthusiasmus nachlässt und sich niemand kümmert? Vielleicht bietet sich da eine literarische Lösung an: Martin Thomas Pesl ist vom Fach. Im September erschien sein "Buch der Tiere", für das er 100 Tiere aus der Weltliteratur porträtierte.

Ein Münze mit der Aufschrift Bitcoin liegt auf einer Tastatur. In Erscheinung getreten ist die Blockchain-Technik erstmals mit der rein digitalen Währung Bitcoin, jetzt soll sie auch für andere Zwecke eingesetzt werden.  (imago stock&people)

Digitale Finanzen Frisches Geld dank Blockchain

Seit die Kryptowährung Bitcoin durch die Decke geht, ist der Hype um neue Finanzierungsmodelle groß. Vor allem in der Blockchain-Technologie, die dahinter steckt, sehen viele Fachleute revolutionäre Möglichkeiten. Die Rechtsanwältin Nina-Luisa Siedler wagt einen Blick in die Zukunft.

Dezember 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Studio 9

Serie "Wortewandel"Weiß
Illustration von Menschen vor und in einem Labyrinth aus Treppen und Gängen. (Imago / Ikon Images / Jamie Jones)

Über Rassismus und Sprache zu reflektieren heißt auch, über das Weißsein nachzudenken. Kann eine privilegierte Position eine Art Verpflichtung sein, sich besonders nachhaltig zu engagieren im Kampf gegen Diskriminierungen?Mehr

Serie "Wortewandel"Intersektional
Menschen, die höher in der Hierarchie stehen, lächeln auf unglücklichere Menschen hinunter. (Imago / Ikon Images / Eva Bee)

Eine Frau kann rassistisch diskriminiert werden, und zugleich auch noch wegen ihres Geschlechts: Intersektionalität beschreibt die Überschneidung und Gleichzeitigkeit von verschiedenen Diskriminierungsformen. Der Begriff wird viel verwandt - aber auch kritisch gesehen.Mehr

Serie "Wortewandel"Ausländer, Kanake, Kanak
Illustration von Köpfen im Profil vor verschiedenen wissenschaftlichen Symbolen. (Imago / Ikon Images )

Feridun Zaimoğlu hat das K-Wort mit seinem Buch "Kanak Sprak" in die deutsche Hochkultur eingeführt, davor war es lange ein Tabu-Begriff. Doch nun taucht das K-Wort wieder öfter auch - zum Beispiel bei der Rapperin Ebow.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur