Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Mittwoch, 22.01.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Interview

Interview vom 19.11.2018

MalariaEin Impfstoff könnte Millionen Menschen retten

Die dreijährige Siama Marjan spielt in Nairobi (Kenia) hinter einem Moskitonetz, das sie vor dem Stich von Malaria-Mücken schützen soll (Archivfoto). (picture alliance /dpa /Stephen Morrison)

Durch den Stich einer Malariamücke erkranken jährlich immer noch über 200 Millionen Menschen. Ein Impfstoff könnte die Krankheit nahezu ausrotten, sagt der Tropenmediziner Jürgen May – doch dafür bräuchte man deutlich mehr Geld.

Ein binnenvertriebener jemenitischer Junge schaut vor der Hütte seiner Familie in der Hafenstadt al-Hodeida durch aufgehängte Wäsche. (dpa / picture alliance / Hani Al-Ansi)

Jemen"Das ist auch ein Wirtschaftskrieg"

Millionen Menschen im Jemen sind vom Hungertod bedroht: Warum ist es so schwierig, Hilfe für sie zu organisieren? Schuld sind Saudi-Arabiens Militäraktionen, aber auch die Geldpolitik der jemenitischen Zentralbank, sagt der Geograf Günter Meyer.

November 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Studio 9

Nachruf auf Terry Jones Monty-Python-Komiker gestorben
Terry Jones, englischer Schauspieler und Gründungsmitglied von Monty Python. Er führte Regie bei dem berühmten Film "Das Leben des Brian". (laif/eyevine/David Sandison )

Bei den Filmen „Die Ritter der Kokosnuss“, „Der Sinn des Lebens“ und „Das Leben des Brian“ führte Terry Jones Regie, war außerdem in zahlreichen Rollen der britischen Komikergruppe Monty Python zu sehen. Nun ist er im Alter von 77 Jahren gestorben.Mehr

"Jojo Rabbit"-Regisseur Taika WaititiDer Anti-Hitler
Taika Waititi steht in Nazi-Uniform und mit Hitlerbärtchen in einem Filmset. (picture alliance/Everett Collection/Kimberly French)

Durchgeknallt, schräg, rabenschwarz – das sind die Adjektive, mit denen die Anti-Hass-Hitler-Satire "Jojo Rabbit" häufig beschrieben wird. Sie treffen aber auch auf den Regisseur und Hauptdarsteller des Films zu, den neuseeländischen Comedian Taika Waititi.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur