Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 25.07.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Kompressor | Beitrag vom 23.05.2016

Initiative "Wir sind das Grundgesetz"Wenn Künstler zu Verfassungspatrioten werden

Van Bo Le-Mentzel im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Eine Ausgabe des Grundgesetzes, fotografiert am 04.11.2015 in Berlin. Versehen mit Denkfabrik-Stempel (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)
Die Initiative "Wir sind das Grundgesetz" will Bewegungen wie Pegida entgegentreten. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Das Grundgesetz feiert heute seinen 67. Geburtstag. Dass wir unsere Verfassung zurzeit dringender brauchen denn je, davon ist Van Bo-Le Mentzel überzeugt: Der deutsche Architekt engagiert sich deshalb in einer Initiative namens "Wir sind das Grundgesetz".

Von den Verfassungsvätern wurde das Grundgesetz verabschiedet am 23. Mai 1949 – übrigens gegen den ausdrücklichen Willen der CSU, die das Grundgesetz ablehnte. 

Die Initiative "Wir sind das Grundgesetz" entstand von Teilnehmern eines Ferienprogramms namens "DeutschPlus Hooray" und will Bewegungen wie Pegida oder der AfD etwas entgegensetzen. Zur Kampagne wurde auch ein Video produziert, das sich im Netz sehr schnell verbreitete.

"Wir sind das Grundgesetz. Wir sind das Volk. Wir alle sind Deutschland", heißt es im Video. Frauen mit Kopftuch treten genauso auf wie Farbige, alte und junge Menschen wechseln sich ab. Wir wollen von Van Bo Le-Mentzel wissen, was die Initiatoren damit ausdrücken wollen und warum sie es für nötig halten, den 8. Mai als Tag der Grundrechte in Deutschland zu etablieren.

Mehr zum Thema

AfD - Merkel weist Zweifel an Grundgesetz-Treue des Islams zurück
(Deutschlandfunk, Nachrichten vertieft, 18.04.2016)

Islamrats-Vorsitzender - "Der Islam ist selbstverständlich mit dem Grundgesetz vereinbar"
(Deutschlandfunk, Interview, 18.04.2016)

Leipziger Buchmesse - "Grundgesetz ist das beste Integrationskonzept"
(Deutschlandfunk, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur, 19.03.2016)

Deutsche Identität - Das Grundgesetz bewahrt uns als gewachsene Kulturnation
(Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 25.02.2016)

Verfassungsgerichtspräsident Voßkuhle - "Man muss das Grundgesetz nicht lieben, aber es respektieren"
(Deutschlandfunk, Nachrichten vertieft, 19.01.2016)

Grundgesetz und Flüchtlinge - Werte gelten auch ohne Bekenntnis
(Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 18.01.2016)

Erster Weltkindergipfel - Ein weltweites Grundgesetz für Kinder geschaffen
(Deutschlandfunk, Kalenderblatt, 29.09.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

75. Festival d’AvignonTriumph des Magisch-Weiblichen
Isabelle Huppert eröffnete das 75. Internationale Theaterfestival in Avignon. (picture alliance / abaca | Aventurier Patrick/ABACA)

Das Theaterfestival in Avignon war in diesem Jahr geprägt von starken Regisseurinnen und feministischen Manifesten. Es begann mit Stücken über kollektiv erlebte Katastrophen und endete mit stilleren Abenden voller individueller Frauenschicksale.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur