Seit 15:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 24.10.2021
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Tonart | Beitrag vom 03.01.2019

"In Rock – Der lange Weg zu einem Meisterwerk"Ein ganzes Buch über ein Deep Purple-Album

Carsten Beyer im Gespräch mit Christoph Möller

Fünf Männer mit Musikinstrumenten stehen auf einer bunt beleuchteten Bühne. (dpa/Max Rosereau)
Sie können's noch: Die britische Hardrock-Band Deep Purple bei einem Konzert im französischen Lille. (dpa/Max Rosereau)

"In Rock" war das dritte Album der Band Deep Purple, die damals noch für Progressive Rock stand. Zwei Fans ihrer Musik haben diesem Werk ein Buch gewidmet. Wir verraten, ob es sich zu lesen lohnt.

Unser Musikredakteur Carsten Beyer findet: An manchen Stellen sei "In Rock – Der lange Weg zu einem Meisterwerk" von Simon Robinson und Stephen Clare zwar ein wenig zu ausführlich geraten – "an der der einen oder anderen Stelle hatte ich das Gefühl, das habe ich doch weiter vorne im Buch schon mal gelesen" – doch hätten die fünf Musiker von Deep Purple Maßstäbe in der Rockmusik gesetzt und dies insbesondere mit ihrem dritten Album "In Rock".

Eine außergewöhnliche LP

Davon zeugten alleine schon die vielen Einträge in Fan-Foren, die davon schwärmten, wie sehr die Band und dieses Album, das damals noch nicht unter Hardrock, sondern unter Progressive Rock firmierte, ihr Leben verändert hätten.

Carsten Beyer: "Und es ist ja tatsächlich eine außergewöhnliche Platte: Sowohl, was die musikalische Perfektion angeht als auch die Originalität der Komposition. Da spielen zum Beispiel Einflüsse aus der klassischen Musik eine Rolle, durch den Keyboarder der Band, John Lord,  der kam ja aus der Klassik. Der Jazz spielt auch eine Rolle. Dieses Album hat auch eine unglaubliche Dynamik. Es gibt ständige Wechsel zwischen laut und leise, zwischen schnell und langsam – einen solchen Abwechslungsreichtum würde man sich eigentlich im heutigen Hardrock manchmal wünschen."

(mkn)

Mehr zum Thema

Band Deep Purple - Die Letzten ihrer Art
(Deutschlandfunk, Rock et cetera, 11.06.2017)

Wiederveröffentlichte Alben - Ein Blues-Lebenswerk in 32 Platten
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 19.03.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur